Inhalt

Die Welt der Flüchtlinge – für Kinder erklärt

Mit Blick auf die aktuelle Berichterstattung zum Thema Flüchtlinge ist es bei der großen Zahl an Nachrichten und all den verschiedenen Einschätzungen, Perspektiven und Meinungen oft schon für Erwachsene nicht leicht, sich zu orientieren und die Lage zu überblicken. Auch Kinder werden in ihrem Alltag mit der aktuellen Situation der Flüchtenden konfrontiert - sei es über die Medien, Freundinnen und Freunde, im Elternhaus oder die Schule. Dies wirft oft viele Fragen auf, bei denen es nicht immer leicht fällt, die passende Antwort zu geben. Die Geschehnisse und Hintergründe für Kinder verständlich zu machen, erfordert eine altersgerechte und kinderorientierte Darstellung. Ziel der im Folgenden besprochenen Angebote ist es, das Thema Flüchtlinge für Kinder interessant und verständlich aufzubereiten und dazu anzuregen, sich weiter mit dieser Thematik auseinanderzusetzen. Viele der Angebote sind auch für den Einsatz im Schulunterricht und für die Weiterverwendung durch pädagogische Fachkräfte geeignet.

klick-tipps.net
klick-tipps.net bietet Kindern einen Überblick über gute und kindgerecht gestaltete Online-Angebote zu diversen Themen. Neben wöchentlichen Klick-Tipps sind auf der Seite auch Themenschwerpunkte zu finden, unter anderem zum Themenkomplex ‚Auf der Flucht‘. Hier werden verschiedene Angebote zusammengetragen: Sowohl Informationsangebote als auch Videos und Sprachlernangebote sind verlinkt. Darüber hinaus sammelt klick-tipps.net Online-Angebote für die Flüchtlingskinder selbst.
zur Rezension

sowieso.de
sowieso.de bietet Kindern als Alternative zu herkömmlichen Zeitungen oder Online-Angeboten einen Überblick über die aktuellen Nachrichten. Auch Ereignisse, die das Thema Flucht und Migration betreffen, werden behandelt und in kurzen Artikeln aufbereitet.
zur Rezension

Helles-Köpfchen.de
Helles-Köpfchen.de informiert Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 16 Jahre über Wissenswertes aus der ganzen Welt und über aktuelle Nachrichten. Mitunter finden sich auch einige Beiträge zum Thema Flucht und Migration. Neben eigenen Beiträgen listet die Webseite mit ihrer Suchmaschine auch Ergebnisse anderer Kinder- und Jugendseiten auf.
zur Rezension

ZDFtivi & tivi.de
Das Kinder- und Jugendprogramm des ZDF bietet auf tivi.de den Themenschwerpunkt "Flucht nach Europa – Hoffnung auf ein besseres Leben" an. Auf der Webseite können sich Acht- bis Zwölfjährige anhand von (Erklär-)Videos, Informationsseiten und Bilderstrecken, die im Rahmen der Kindernachrichtensendung logo! entstanden sind, zum Thema informieren. zur Rezension

Duda.news
Duda.news ist das Internetangebot des Kölner Stadt-Anzeiger für junge Leserinnen und Leser, das sich vor allem an Acht- bis Zwölfjährige richtet. Auf der Webseite werden unter dem Stichwort "Flüchtlinge" zahlreiche aktuelle Beiträge zum Thema angeboten. zur Rezension

kindersache.de
kindersache.de ist ein Angebot des Deutschen Kinderhilfswerk für Kinder im Alter zwischen acht und 13 Jahren. In der Kategorie "Schon gewusst?" und unter dem Stichwort "Flüchtlinge" finden sich aktuelle Beiträge und Nachrichten auch zum Thema Flüchtlinge. zur Rezension

KiRaKa.de
KiRaKa das Kinderradio des Westdeutschen Rundfunk mit zugehörigem Webangebot richtet sich an junge Hörerinnen und Hörer zwischen vier und zwölf Jahren. Auch hier finden sich Kinder-Nachrichten, die die Flüchtlingsthematik aufgreifen. zur Rezension

Dein Spiegel
Dein Spiegel ist die monatlich erscheinende Kinderzeitschrift des Spiegel-Verlags für junge Leserinnen und Leser zwischen acht und zwölf Jahren. Die Oktober-Ausgabe 2015 stellt mit dem Titelthema "Für Kinder erklärt: Die große Flucht nach Deutschland" die aktuelle Flüchtlingssituation in den Mittelpunkt. zur Rezension

Hoaxmap: Karte zeigt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Hoaxmap zeigt eine Karte mit Falschmeldungen über Flüchtlinge. Europaweit sind hunderte solcher Falschmeldungen im Umlauf, die den Diskurs verzerren und unnötig für Aufregung sorgen. Das kann Erwachsene, besonders aber Kinder und Jugendliche verunsichern. Die Karte kann dabei helfen, falsche Gerüchte über Flüchtlinge auf zum Beispiel Facebook richtig einordnen zu können.
Nähere Informationen dazu finden Sie unter:
www.hoaxmap.org


Bild: Teresa Strebel

    seitenanfang | druckansicht