Inhalt

JFMH 2018

Do, 19.07.18 bis Fr, 20.07.18

Das Junge Forum für Medien und Hochschulentwicklung versteht sich als Nachwuchstagung unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd), der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW), der Gesellschaft für Informatik (GI; Fachgruppe E-Learning) sowie der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE; Sektion Medienpädagogik).

Als ein Forum des Austausches richtet sich das JFMH an Nachwuchswissenschaftlerinnen sowie -wissenschaftler in der Qualifizierungsphase, an Wissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus praxisorientierten Forschungsprojekten, sowie an Studierende, Lehrende und Praktikerinnen bzw. Praktiker. Das Forum steht allen Interessierten aus den Feldern der Hochschuldidaktik, Mediendidaktik, Medienpädagogik, Informatik und E-Learning offen, insbesondere aus den Lernorten Schule, Hochschule sowie Aus- und Weiterbildung.

Mit dem JFMH möchten wir den interdisziplinären, einrichtungs- und funktionsübergreifenden Diskurs stärken. Wir streben einen ausgewogenen Theorie-Praxis-Dialog zwischen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, Praktikerinnen und Praktiker und hochschulischen Projektmitarbeiterinnen sowie -mitarbeiter an. Erfahrene Wissenschaftlerinnen bzw. Wissenschaftler verschiedener Disziplinen sind zudem eingeladen, die Beiträge aus verschiedenen Perspektiven zu kommentie- ren und die Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler sowie Praktikerinnen und Praktier aus Forschung und Projektpraxis zu unterstützen. Neben den inhaltlich unterschiedlich akzentuierten Tracks werden ausgewählte Keynotes einen Rahmen in Form von aktuellen Forschungs- und Praxis-Impulsen liefern. Nicht zuletzt liefert das JFMH zahlreiche Gelegenheiten zu Vernetzung und Austausch.

Ausrichtung
Ausrichter des JFMH 2018 ist das Fachgebiet Pädagogik der Technischen Universität Kaiserlautern in enger Absprache mit den eingangs genannten Fachgesellschaften:
  • Diana Bücker, Angelika Thielsch, Timo van Treeck und Prof. Dr. Marianne Merkt für die dghd
  • Prof. Dr. Thomas Köhler, Andrea Gumpert und Jan Vanvinkenroye für die GMW
  • Dr. Nina Grünberger, Ricarda Bolten, Michaela Kramer, Wolfgang Ruge und Franziska Bellinger für die DGfE
  • Prof. Dr. Johannes Konert für die GI Fachgruppe E-Learning

Kontakt

Für die Organisation des JFMH 2018 an der Technischen Universität sind die wissen- schaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeter Ricarda Bolten, Jan Hellriegel, Constanze Reder, Tim Riplinger und Arash Tolou Ghanian Sabour zuständig.

Bei inhaltlichen oder organisatorischen Fragen wendest du dich bitte an: jfmh2018@uni-kl.de oder persönlich an Jan Hellriegel (0631-205-2462) oder Tim Riplinger (0631-205-5909).

Weitere Informationen unter: www.sowi.uni-kl.de
    seitenanfang | druckansicht