Inhalt

aus dem Heft: 2009/05: Medienpädagogik international
in der Rubrik: spektrum

Bernd Schorb: Gebildet und kompetent.

Medienbildung statt Medienkompetenz?

Medienkompetenz beschreibt die Fähigkeit, sich Medien auf Basis strukturierten zusammenschauenden Wissens und einer ethisch fundierten Bewertung der medialen Erscheinungsformen und Inhalte anzueignen. In den letzten Jahren war auch unter Vertreterinnen und Vertretern der Erziehungswissenschaft die Tendenz zu verzeichnen, den Begriff "Medienkompetenz" durch den der "Medienbildung" zu ersetzen, da deren Ansicht nach beide Begriffe zueinander im Gegensatz stehen. Ob und inwieweit das gerechtfertigt erscheint, wird anhand einschlägiger Werke der Medienpädagogik untersucht.

Literatur

Aufenanger, Stefan. (2000). Mediale Visionen und die Zukunft der Medienpädagogik. Medien praktisch, 1, 4 - 8.

Baacke, Dieter. (1973). Kommunikation und Kompetenz. Grundlegung einer Didaktik der Kommunikation und ihrer Medien. München: Juventa.

Baacke, Dieter. (1996). Medienkompetenz - Begrifflichkeit und sozialer Wandel. In Antje von Rein (Hrsg.), Medienkompetenz als Schlüsselbegriff (S. 112 - 124). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Groeben, Norbert. (2002). Dimensionen der Medienkompetenz: Deskriptive und normative Aspekte. In Norbert Groeben & Bettina Hurrelmann (Hrsg.), Medienkompetenz: Voraussetzungen, Dimensionen, Funktionen (S. 161 - 203). Weinheim - München: Juventa.

Habermas, Jürgen. (1972). Vorbereitende Bemerkungen zu einer Theorie der kommunikativen Kompetenz. In Horst Holzer & Karl Steinbacher (Hrsg.), Sprache und Gesellschaft (S. 208 - 236). Hamburg: Hoffmann und Campe.

Jörissen, Benjamin & Marotzki, Winfried. (2009). Medienbildung - Eine Einführung. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt

Klafki, Wolfgang & Braun, Karl-Heinz. (2007). Wege pädagogischen Denkens. Ein autobiografischer und erziehungswissenschaftlicher Dialog. München Basel: Ernst Reinhard.

Kübler, Hans-Dieter. (1999). Medienkompetenz - Dimensionen eines Schlagwortes. In Fred Schell, Elke Stolzenburg & Helga Theunert (Hrsg.), Medienkompetenz. Grundlagen und pädagogisches Handeln (S. 25 - 47). München: kopaed.

Lange, Andreas & Schorb, Bernd. (2006). Zwischen Entgrenzung und Restabilisierung - Medien als Generatoren von Jugend. merz (medien + erziehung) 4/06, 50, 8 - 14.

Mandl, Heinz, & Reinmann-Rothmeier, Gabi. (1997). Medienpädagogik und -kompetenz: Was bedeutet das in einer Wissensgesellschaft und welche Lernkultur brauchen wir dafür? In Enquete Kommission: Zukunft der Medien (Hrsg.), Medienkompetenz im Informationszeitalter (S. 77 - 89). Bonn: ZV Zeitungs-Verlag-Service.

Marotzki, Winfried. (2004). Von der Medienkompetenz zur Medienbildung. In R. Brödel & J. Kreimeyer (Hrsg.), Lebensbegleitendes Lernen als Kompetenzentwicklung. Analysen- Konzeptionen - Handlungsfelder (S. 63 - 74). Bielefeld: wbw Bertelsmann.

Medienpädagogisches Manifest (2009) Keine Bildung ohne Medien. merz (medien + erziehung) 2/2009. 53 (S. 70 – 72).

Pietraß, Manuela. (2005). Für alle alles Wissen jederzeit . Grundlagen von Bildung in der Mediengesellschaft. In Hubert Kleber (Hrsg.), Perspektiven der Medienpädagogik in Wissenschaft und Bildungspraxis (S. 39 - 50). München: kopaed.

Pöttinger, Ida. (1997). Lernziel Medienkompetenz. Theoretische Grundlagen und praktische Evaluation anhand eines Hörspielprojekts. München: kopaed.

Schorb, Bernd. (1995). Medienkompetenz in Europa. Die vielfältigen und unterschiedlichen Wege dahin zu gelangen. In Jürgen Lauffer & Ingrid Volkmer (Hrsg.), Kommunikative Kompetenz in einer sich verändernden Medienwelt (S. 166 - 178). Opladen: Leske + Budrich.

Schorb, Bernd. (1997). Medienkompetenz. In Hüther, Jürgen, Schorb, Bernd, & Brehm-Klotz, Christiane (Hrsg.), Grundbegriffe Medienpädagogik (Bd. 3.Aufl., S. 234 - 240). München: kopaed.

Schorb, Bernd. (2005). Medienkompetenz. In Jürgen Hüther & Bernd Schorb (Hrsg.), Grundbegriffe Medienpädagogik (Bd. 4.Aufl., S. 257 - 262). München: kopaed.

Schorb, Bernd. (2006). Argumente für eine integrale Medienpädagogik. In Helga Theunert (Hrsg.), Bilderwelten im Kopf (S. 17 - 21). München: kopaed.

Spanhel, Dieter. (2006). Medienerziehung. Handbuch Medienpädagogik Band 3. Stuttgart: Klett-Cotta.

Theunert, Helga. (1999). Medienkompetenz: Eine pädagogische und altersspezifisch zu fassende Handlungsdimension. In Fred Schell, Elke Stolzenburg & Helga Theunert (Hrsg.), Medienkompetenz. Grundlagen und pädagogisches Handeln (S. 50 - 59). München: kopaed.

Tulodziecki, Gerhard. (1997). Thesen zum Beitrag der Schule zur Medienpädagogik. In Enquete Kommission: Zukunft der Medien (Hrsg.), Medienkompetenz im Informationszeitalter (S. 53 - 58). Bonn: ZV Zeitungs-Verlag-Service.

Wagner, Ulrike & Theunert, Helga (Hrsg.). (2006). Neue Wege durch die konvergente Medienwelt. München: Reinhard Fischer.

Wagner, Wolf-Rüdiger. (2004). Medienkompetenz revisited. Medien als Werkzeuge der Weltaneignung: ein pädagogisches Programm. München: kopaed.

Wijnen, Christine W. (2008). Medien und Pädagogik international. Positionen, Ansätze und Zukunftsperspektiven in Europa und den USA. München.kopaed





Heft bei Kopaed bestellen

    Autor/innen: Bernd Schorb
    seitenanfang | druckansicht