Zum Hauptinhalt springen

merz | medien + erziehung ...

... ist die unabhängige medienpädagogische Fachzeitschrift in Deutschland, in der wichtige Themen der Medienpädagogik aufgegriffen und aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet werden. Es wird Wert darauf gelegt, ein möglichst weites thematisches Spektrum aus den Bereichen der medienpädagogischen Forschung und Praxis zu erfassen und dabei auch verwandte Disziplinen im Blick zu haben, die im Hinblick auf medienpädagogische Fragestellungen von Bedeutung sind. Zweimonatlich erreicht merz als Printausgabe ihre Abonnentinnen und Abonnenten. Jede Ausgabe beschäftigt sich mit einem bestimmten, aktuellen Thema, das sie umfassend beleuchtet, zu dem sie Theorien und Ansätze, aktuelle Studien und Erkenntnisse sowie praktische Projekt- und Erfahrungsberichte vorstellt.

Ergänzend wird in der Rubrik spektrum der Blick auf das gesamte Spektrum der medienpädagogischen Landschaft gerichtet: Aktuelle Diskussionen, Studien oder Projekte finden hier Raum. Die Rubriken medienreport und publikationen widmen sich dem aktuellen medialen Angebot. Hier werden Filme, Software, Internetangebote oder auch Veranstaltungsangebote vorgestellt und rezensiert sowie neue Bücher zum Themenbereich Medien und Erziehung unter die Lupe genommen. Eine Kolumne, der Veranstaltungskalender und Interviews runden das Heft ab. Beschäftigen auch Sie sich mit diesem Themenbereich und möchten gerne selbst in merz veröffentlichen? Wir freuen uns immer über Einsendungen über Projekte aus Forschung und Praxis, über Rezensionen, Veranstaltungshinweise und natürlich Anregungen. 

Aktuelle Ausgabe

2022/04 Medien. Mediensucht. Mediensuchtprävention

Wie die Mediennutzung von jungen Menschen und deren Bezugspersonen eingeschätzt wird, ist oft im erheblichen Maße abhängig von deren persönlicher Einstellung dem jeweiligen Medium gegenüber. Jedes Medium scheint in der Geschichte seine eigene verlorene Generation zu generieren. Der immer wieder aufflackernde Diskurs um suchtartige Nutzung unterschiedlicher Medien nimmt in der Corona-Pandemie mit neuer Intensität Fahrt auf. Auffallend ist dabei der oft undifferenzierte Fokus auf die reinen...

Mehr

Meldungen

SWIPE DES MONATS: Die Kunst, Feuer zu machen

Einer der Helden meiner Jugend war Robinson Crusoe. Als einziger Überlebender eines Schiffbruches...


Mehr

Digitale Medienwelt und Pädagogikunterricht

Immer mehr Bereiche unseres alltäglichen Lebens spielen sich in der digitalen Welt ab. Mit dieser...


Mehr

Neues Medienprojekt Wuppertal: Me, Myself and I

Selfies sind in der heutigen Zeit ein fester Bestandteil des Lebens von vielen Jugendlichen. Selfies...


Mehr

Gamescom 2022 im Rückblick

Endlich war es wieder so weit: schier endlose Warteschlangen, bis man sein Bändchen um das...


Mehr

Einblicke in den neuen jugendschutz.net-Report: Influencing und Verschwörungspropaganda

Mit Blick auf die kritische Auseinandersetzung mit Influencer*innen liegt die Aufmerksamkeit häufig...


Mehr

BeReal- Realität in Social Media?

Die App BeReal erlebt mit insgesamt über 10 Millionen täglich aktiven User*innen einen regelrechten...


Mehr

Online-Audio-Monitor 2022

Zwei Drittel der deutschen Bevölkerung, das entspricht 45,3 Mio. Personen ab 14 Jahren, nutzen im...


Mehr

Lina Knut: Schülerin, Gamerin, Weltenretterin

In dem neuen Hörbuch ,Lina Knut: Schülerin, Gamerin, Weltenretterin’ steht das Leben der jungen...


Mehr

DarkTok: Neue funk-Reihe beleuchtet die Schattenseiten von TikTok

TikTok ist eine bunte, schnelllebige und vor allem junge Social-Media-Plattform, die in den letzten...


Mehr

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer und Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber*in

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular