Zum Hauptinhalt springen

ARD/ZDF Förderpreis

Ab 1. November 2018 bis einschließlich 28. Februar 2019 sind wieder hier Bewerbungen für den ARD/ZDF Förderpreis Frauen + Medientechnologie 2019 möglich.

Teilnehmen können Frauen, die ein Studium an deutschen, österreichischen oder schweizerischen Hochschulen im Bereich der Technik- und Ingenieurwissenschaften, Medienwissenschaften sowie anderer Fachgebiete mit Bezug zur Medientechnologie abgeschlossen haben.

Ihre schriftliche Abschlussarbeit muss zur Erlangung eines akademischen Grades zwischen Januar 2017 und Februar 2019 angenommen worden sein – egal ob Bachelor-, Master-, Diplom-, Magister- oder Doktorarbeit.

Das Studienfach oder die Note sind für die Bewerbung unerheblich. Ihre Arbeit muss von Ihnen allein verfasst sein und in deutscher oder englischer Sprache vorliegen.

Das Thema der Abschlussarbeit sollte sich mit technischen Fragen der audiovisuellen Medienproduktion und -distribution oder angrenzender Themenfelder befassen.

Folgende Kriterien sollen erfüllt sein:

  1. thematische Originalität und Innovationspotential
  2. praktische Relevanz der Ergebnisse für die Medienproduktion und -distribution
  3. strategische Bedeutung der Ergebnisse für die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten
  4. überzeugende fachliche Exzellenz

Weitere Informationen zum Preis und den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular