Zum Hauptinhalt springen

Deutscher Sozialpreis

Zeit für Veränderung: Nach der Vergabe des 50. Deutschen Sozialpreises 2021 ist es an der Zeit, den Medienpreis der Freien Wohlfahrtspflege an gesellschaftliche Veränderungen und Veränderungen im Journalismus anzupassen. Es soll der zunehmenden Digitalisierung und der Entwicklung hin zu neuen journalistischen Formate Rechnung getragen werden.

Gesucht werden journalistische Arbeiten, die über das übliche Maß der Berichterstattung hinaus gehen und sich in herausragender Weise mit der besonderen Lebenslage und den Problemen notleidender oder sozial benachteiligter Menschen in Deutschland befassen.

Es sind die geänderten Ausschreibungsbedingungen der Statuten des Deutschen Sozialpreises zu beachten.

Weitere Informationen


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer und Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber*in

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular