Zum Hauptinhalt springen

digital.engagiert

digital.engagiert ist eine Förderinitiative von Amazon und Stifterverband. Sie unterstützt zivilgesellschaftliche Digitalisierungsprojekte für die Bildungsarbeit. Gesucht sind Projekte, die Bildungsformate und -angebote digital ergänzen oder ganz neu denken – damit auch die Generation von Morgen die nötigen Zukunftskompetenzen erwirbt. Bis zum 17. März 2019 können noch Projekte eingereicht werden. Eine Jury wird aus allen Einreichungen 12 Projektideen auswählen, die ein halbes Jahr unterstützt und begleitet werden: von den ersten Planungen bis zur Umsetzung der Projektidee. Alle Teilnehmenden erhalten individuelle Beratung und Betreuung durch eigene Coaches, ein umfangreiches Coaching-Programm mit weiteren ExpertInnen und finanzielle Unterstützung. Am Ende des Programms werden die Arbeit und die Fortschritte aller Teilnehmenden bei einer Abschlussveranstaltung gewürdigt und drei Projekte als Gewinner ausgezeichnet. Sie erhalten Preisgelder von insgesamt 30.000 Euro.

Bei der Einreichung der Ideen sind Sie vollkommen frei - von Apps über sprachgesteuerte Vokabeltrainer bis hin zur digitalen Nachhilfe. wenn Sie ein ganz ähnliches Projekt verfolgen oder gerade in der Ideenfindungs-Phase sind, um mit digitalem Engagement Bildungsarbeit voranzubringen, dann sind Sie herzlich aufgerufen, sich bis Mitte März 2019 bei digital.engagiert zu bewerben.

Bewerben können sich Einzelpersonen und Teams aus allen Bereichen von Zivilgesellschaft und sozialem Unternehmertum, z.B. Ehrenamtliche von Studierenden- oder Bürgerinitiativen, Vereinsmitglieder, Aktive in NGOs oder SozialunternehmerInnen.

Die Projektidee aus der Zivilgesellschaft sollte
(1) einen Bedarf in der Bildungsarbeit adressieren,
(2) Bildungsformate oder -angebote verbessern,
(3) einen technologiebasierten Lösungsansatz liefern und
(4) skalierbar sein.

Bewerberinnen und Bewerber für die zweite Runde sollten mit ihrer Projektidee die Chancen der Digitalisierung vorrangig für die Bildung zugänglich machen. Das Team muss außerdem über die Ressourcen und das Know-how verfügen, um die Idee nach der halbjährigen Begleitung durch digital.engagiert fortzusetzen.

Detaillierte Informationen zum Vorbereiten der Bewerbung finden Sie hier.

Weitere Informationen


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Dr. Susanne Eggert
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular