Zum Hauptinhalt springen

Filmdramaturgieberatung: #IDEENCHECK ’20

Auf Initiative von up-and-coming laden insgesamt 19 Nachwuchs-Filmfestivals aus ganz Deutschland zum #IDEENCHECK ’20. Junge Filmtalente und Drehbuchautor*innen bis 27 Jahre, die ihre Filmideen zwischen dem 8. und 30. April einsenden, erhalten hier zeitnah konstruktives Feedback von erfahrenen Dramaturg*innen. Hannover, 08. April 2020 — Hochschulen und Schulen: geschlossen. Filmprojekte, Dreharbeiten und Filmfestivals: mehrheitlich auf Eis gelegt. Auch der kreative Nachwuchs ist aktuell dazu verdonnert, "einfach" zu Hause zu bleiben. Unumgänglich, aber nicht schön. Einerseits. Andererseits ist genau jetzt die Zeit, um neue Ideen zu entwickeln! Und genau hier kommt der #IDEENCHECK ins Spiel. Bei up-and-coming gibt es dieses Format bereits seit 2018: In regelmäßigen Abständen können Teilnehmende des Festivals ihre neuen Filmideen einreichen und erhalten zeitnah schriftliche Kurzeinschätzungen von erfahrenen Dramturgie-Profis. Die aktuelle Runde ist Anfang März gestartet. Angesichts der teilweise dramatischen Einschränkungen, die auch die Filmbranche hart treffen, hat sich das Festival-Team aus Hannover nun in seinem Partner-Netzwerk umgehört: Wie wäre es, den #IDEENCHECK gemeinsam und in der Breite anzubieten? Wann, wenn nicht jetzt wäre es sinnvoll, junge Filmschaffende aus ganz Deutschland bei der Entwicklung neuer Drehbücher und Skripte konstruktiv unter die Arme zu greifen? Mit dieser Idee stießen die Hannoveraner auf offene Ohren: Insgesamt 18 weitere Filmfestivals sind beim #IDEENCHECK ’20 mit von der Partie! Der bundesweite #IDEENCHECK ’20 beginnt am 8. April; das Zeitfenster endet am 30. April. Details zur Teilnahme und das genaue Reglement finden sich unter www.up-and-coming.de.

Weitere Informationen finden Sie hier


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular