Zum Hauptinhalt springen

Grimme Online Award 2020

Ab dem 15. Januar können wieder – bis einschließlich 1. März – Websites, Apps, Podcasts, Social-Media-Angebote oder besondere Leistungen mit publizistischem Charakter zum Grimme Online Award eingereicht werden. Ein Online-Formular steht hierfür unter www.grimme-online-award.de bereit – für Vorschläge von Anbieterinnen und Anbietern und Internetnutzerinnen und Internetnutzern. Die Mühe lohnt vor allem für Letztere: Unter allen Nutzerinnen und Nutzern, die einen gültigen Vorschlag für den Grimme Online Award einreichen, werden als zusätzlicher Anreiz zwei Samsung-Tablets verlost.
Dieses Mal wird es auch am Tag der Preisverleihung eine Konferenz zur Vergangenheit und zur Zukunft des Netzes geben.

So wird mit Eingang der ersten Angebote die siebenköpfige Nominierungskommission des #GOA20 ihre Sichtung beginnen, die am Ende die besten Beiträge in den vier Wettbewerbskategorien Information, Wissen und Bildung, Kultur und Unterhaltung sowie Spezial auswählt. Diese werden wieder im Rahmen der c/o pop Convention bekannt gegeben, einer Konferenz zu Musik, Digitalem und Kreativität, diesmal am 24. April im Kölner Herbrand‘s. Aus den Nominierten bestimmt die Jury bis zu acht Preisträger, die ihre Trophäen bei der Preisverleihung am 25. Juni in der Flora erhalten – wieder in Köln, nicht ganz zufällig am Ort der Premiere.

Auch im zwanzigsten Jahr wird der Wettbewerb und die Preisverleihung zum Grimme Online Award von verschiedenen Partnern unterstützt: Für die finanzielle Basis des Preises sorgt das Land Nordrhein-Westfalen, ein weiterer Beitrag kommt von der Stadt Köln. Wie schon im vergangenen Jahr unterstützt Samsung die Arbeit von Nominierungskommission und Jury mit der Virtual Reality Brille Gear VR sowie entsprechenden Smartphones, um die 360°- und VR-Angebote zu sichten. Nicht ganz von Anfang an, aber schon mehr als zehn Male dabei, gestaltet Digibox, das Düsseldorfer Studio für Konzeption, Gestaltung, Prepress und Digitales, die Preispublikation, die zur Preisverleihung erscheint. fernsehzimmer filmproduktion produziert normalerweise Industriefilme, für den Grimme Online Award liefern sie die Einspieler bei der Preisverleihung. 

Weitere Informationen über die Zusammensetzung der Nominierungskommission und Jury, die Bewertungskriterien und das Auswahlverfahren gibt es im Internet auf der Webseite, im Blog (Blog „quergewebt“) und auf Facebook.
 


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular