Zum Hauptinhalt springen

KINO ASYL - Fortbildungsplätze

Das KINO ASYL bietet ab Juni 2021 zehn Fortbildungsplätze im Bereich Festival/Film/Kultur. KINO ASYL ist ein Festival mit Filmen aus der Heimat von in München lebenden jungen Menschen mit Fluchthintergrund. Das Festival wird gemeinsam gestaltet.

Dein Profil:

  • Du bist ein junger Mensch mit Fluchthintergrund
  • Du lebst in München oder Umgebung
  • Du interessierst dich für Film und Kultur
  • Du hast Freude an Kreativität

Was KINO ASYL bietet:

  • Eine Bühne für deine Themen
  • Raum für deine Ideen
  • Dir die Möglichkeit ein Festival zu gestalten
  • Zusammenarbeit mit Profis aus Film, Design & Kulturszene
  • Interkulturellen Austausch und das Arbeiten in einem kreativen Team
  • Eine Weiterbildung mit Zertifikat

Es werden acht Arbeitstreffen bis November stattfinden und sechs Festivaltage im Zeitraum November/Dezember.

Interessierte können sich bis 13. Juni über Mail, Telefon oder WhatsApp anmelden.

Kontakt: Medienzentrum München des JFF | Rupprechtstr. 29, 80636 München Linus Einsiedler/Thomas Kupser/Max Kratzer | linus.einsiedler@jff.de | Telefon/WhatsApp: 0176.51981940

Zur Ausschreibung

Weitere Informationen


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular