Zum Hauptinhalt springen

Medienpreis der Kindernothilfe ‚Ein Abend, fünf Geschichten‘

‚Ein Abend, fünf Geschichten‘– so lautet das neues Medien-Event der Kindernothilfe e. V., das den bisherigen Medienpreis ‚Kinderrechte in der Einen Welt‘ ablöst. Auch Journalist*innen können Teil dieser Veranstaltung werden und sich nun bis zum 30. Juni 2021 für den ‚Story on Stage‘-Preis und den ‚Preis der Kinderjury‘ bewerben.

Die Veranstaltung findet am 5. November in Berlin statt und richtet sich an Medienschaffenden, Expertinnen und Experten aus Politik, Gesellschaft und der Entwicklungsarbeit, die ebenfalls vor Ort sein werden. Autor*innen können sich ab jetzt für die beiden Journalistenpreise bewerben. Der Abend ist Kinderrechten und der Aufklärung über Kinderrechtsverletzungen gewidmet.

 

Story on Stage: Die*der Autor*in des Gewinnerbeitrags nimmt das Publikum am Abend der Preisverleihung mit und erzählen die Geschichte hinter dem Beitrag. Wie lief die Recherche, was waren besondere Herausforderungen dabei und welche Reaktionen und Rückmeldungen hat der Beitrag bewirkt oder ausgelöst? Die*der Journalist*in kann in spannenden Gesprächen auf der Bühne sowie auch in solchen mit den Gästen nach der Veranstaltung mehr zu ihrer oder seiner Geschichte hinter der Geschichte berichten. Wichtige Themen für Kinder auf der Welt sollen so eine Bühne bekommen, um aufzuklären und Anstöße zu geben. Zusätzlich wird dieser Preis mit einem Preisgeld ausgezeichnet. Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen gibt es hier.

Einreichungen ‚Story on Stage‘-Preis

 

Preis der Kinderjury: Seit 2012 bewertet eine Kinderjury Beiträge von Journalistinnen und Journalisten, die sich in herausragender Weise mit dem Thema Kinderrechte und deren Missachtung beschäftigen. Mädchen und Jungen werden mit den professionellen journalistischen Beiträgen angesprochen und sind die Expertinnen und Experten bei diesem Preis. Ihr Recht auf Beteiligung an Entscheidungen liegt uns immer besonders am Herzen. Der „Preis der Kinderjury“ wird am Abend der Veranstaltung ebenso mit einem Preisgeld gewürdigt.

Bei diesem Preis kommt es darauf an, dass die Beiträge in einem Medium für Kinder publiziert wurden - ganz gleich ob als Text, Radio- oder Fernsehbeitrag. Ausgeschlossen sind fiktionale Texte sowie Berichte über Projekte oder Personen, die von uns gefördert wurden oder werden. Beiträge können ausschließlich aus dem Vorjahr eingereicht werden. Eine unabhängige Kinderjury wählt den besten Beitrag für die Zielgruppe der Sechs- bis 14-Jährigen aus. Die Kinder in der Jury treffen die Auswahl der Preisträger eigenverantwortlich und nach im Vorfeld erarbeiteten Kriterien. Die Gewinner werden bei dem Event "Ein Abend, fünf Geschichte" bekannt gegeben. Die weiteren Teilnahmebedingungen gibt es hier.

Einreichung ‚Preis der Kinderjury‘

 


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular