Zum Hauptinhalt springen

NaturVision Filmfestival 2022 - Reicht eure Filme ein!

 

Vom 21. – 24. Juli 2022 wird in Ludwigsburg – und auch online – das 21. NaturVision Filmfestival gefeiert. 

Neben den seit Jahren fest etablierten Wettbewerbskategorien wie dem Deutschen Wildlife Filmpreis oder dem NaturVision Kamerapreis wird nun zum ersten Mal mit dem NaturVision Filmpreis Umdenken eine Auszeichnung etabliert, die Filme prämiert, die sich für ein politisches und gesellschaftliches Umdenken sowie eine nachhaltige, 'enkeltaugliche' Zukunft stark machen und vor diesem Hintergrund Positivbeispiele präsentieren. Das Themenspektrum reicht dabei vom verantwortungsvollen Umgang mit Natur, Tieren und Ressourcen bis hin zu Porträts von Menschen, die sich für Veränderungsprozesse einsetzen. Auch Filme, die das Thema „Umdenken“ künstlerisch verarbeiten, sind dabei ausdrücklich erwünscht.

Für die Teilnahme am Internationalen Filmwettbewerb des NaturVision Filmfestivals können Filme für verschiedene Kategorien eingereicht werden. Die eingereichten Produktionen werden von einer Auswahljury bewertet und die besten nominiert. Die Einreichphase für den Internationalen Wettbewerb 2022 ist am 25. Oktober 2021 gestartet.

Filme, die nach dem 1. Januar 2021 fertiggestellt wurden, können ab sofort und noch bis zum 28. Januar 2022 über die Website angemeldet werden:  https://natur-vision.de/de/festival/wettbewerb/einreichformular/

 

Die Einreichfrist endet am 28. Januar 2022.

Für alle schnell entschlossenen Filmschaffenden bietet NaturVision einen Early Bird-Rabatt: Wer seinen Film bis zum 17. Dezember 2021 anmeldet, entrichtet nur 50 Prozent der Einreichgebühren. Für die Kategorie „NaturVision Newcomer Filmpreis“ wird (bei Vorlage einer Ausbildungsbescheinigung) keine Einreichgebühr erhoben.

 

 

Weitere Informationen

 

 


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular