Zum Hauptinhalt springen

TalentAkademie von Bildung & Begabung

Bei den Akademien von Bildung & Begabung, dem bundesweiten Talentförderzentrum, können Schüler aller Schulformen und Herkunftskulturen gemeinsam forschen und ihre Stärken entfalten. Bewerbungen sind ab sofort möglich. 

An den zweiwöchigen TalentAkademien teilnehmen können Acht- und Neuntklässler aller Schulformen von der Hauptschule bis zum Gymnasium aus ganz Deutschland. In einem Projekt ihrer Wahl setzen sich die Jugendlichen zwei Wochen lang intensiv mit einem Thema auseinander. Dabei entstehen Theaterstücke, eigene Rap-Songs oder auch selbst gebaute Modellflugzeuge. Neben der intensiven Projektarbeit stehen die Gemeinschaft und ein buntes Freizeitangebot im Mittelpunkt. Ob Sport, Musik oder Exkursionen – die Jugendlichen probieren verschiedene Aktivitäten aus und werden in ihren Fähigkeiten gestärkt. In von den Schülern selbst angebotenen Workshops gibt es zudem Raum, eigene Talente einzubringen – von Fremdsprachen über Malen bis hin zu Tischtennis. Zwei Termine sind im Angebot: Die TalentAkademie Rangsdorf findet vom 05. bis 18. Juli in Rangsdorf bei Berlin statt, die TalentAkademie Amberg vom 09. bis 22. August in Amberg (Oberpfalz).

Die achttägigen VorbilderAkademien wollen Neunt- und Zehntklässler aller Schulformen vor allem mit, aber auch ohne Zuwanderungsgeschichte gezielt fördern und Wissen zur beruflichen Orientierung vermitteln. Ein zentrales Element der Akademien sind Treffen mit Vorbildern. Erfolgreiche Persönlichkeiten berichten von ihrem Werdegang, informieren über das deutsche Bildungssystem und geben Ratschläge. Die Teilnehmer erhalten Einblicke in verschiedene Themenfelder und können in Workshops Fähigkeiten wie Auftreten, Zeitmanagement, Lerntechniken oder Teamarbeit trainieren. Bei Exkursionen lernen die Jugendlichen einen Betrieb und eine Universität kennen und erhalten vor Ort Informationen zu unterschiedlichen Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten. Zwei Termine sind im Angebot: Interessierte Schüler aus dem Ruhrgebiet können sich für die VorbilderAkademie Metropole Ruhr vom 27. Juni bis 04. Juli in Velbert bewerben. Die VorbilderAkademie Mitte findet vom 01. bis 08. August in Miltenberg (Unterfranken) statt und wendet sich an Jugendliche aus ganz Deutschland.

Sowohl für die TalentAkademie als auch für die VorbilderAkademie gilt: Wer neugierig ist, hat gute Chancen dabei zu sein. Bei der Auswahl der Bewerber achten die Talententdecker von Bildung & Begabung vor allem auf Motivation und Engagement – und weniger auf die Schulnoten. Die Teilnahme an allen Akademien ist kostenfrei. Die Jugendlichen müssen sich lediglich um ihre An- und Abreise kümmern. Die Bewerbungsfrist endet am 20. Mai.

Mehr Infos, ausführliche Informationen und alles Wichtige zur Bewerbung gibt es unter www.vorbildernetz.de

Über Bildung & Begabung

Bildung & Begabung ist das Talentförderzentrum des Bundes und der Länder. Seine Wettbewerbe und Akademien helfen Jugendlichen, ihre Stärken zu entfalten – unabhängig davon, auf welche Schule sie gehen oder aus welcher Kultur sie stammen. Außerdem unterstützt Bildung & Begabung Lehrer, Eltern und Schüler mit umfangreichen Informations- und Vernetzungsangeboten wie der Fachtagung „Perspektive Begabung“ oder dem Online-Portal www.begabungslotse.de. Bildung & Begabung ist eine Tochter des Stifterverbandes. Förderer sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Kultusministerkonferenz. Schirmherr ist der Bundespräsident.

Weitere Informationen finden Sie hier


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular