Zum Hauptinhalt springen

Antje Müller: kurz notiert

    Zur Person

    Knaus, Thomas (Hrsg.) (2017). Forschungswerkstatt Medienpädagogik: Projekt – Theorie – Methode. Bd. 1, München: kopaed. 350 S., 19,80 €.

    Der Band Forschungswerkstatt Medienpädagogik: Projekt – Theorie – Methode des Herausgebers Thomas Knaus stellt die Frage nach der Existenz einer medienpädagogischen Forschung und rückt die Abbildung eines facettenreichen Standbilds aktueller Forschungsansätze und -methoden in der medienpädagogischen Forschung und Praxis ins Zentrum, mit dem Ziel, diese der Scientific Community als mehrbändige Printausgabe auch Open Access auf niedrigschwelliger Ebene zugänglich zu machen.

    Ausgewählt wurden Werkstattbeiträge und Grundlagentexte nach ihren kreativen Ansätzen und innovativen Methoden, ohne den Blick ausschließlich auf Ergebnispräsentationen zu richten. Entsprechend den Zielstellungen, die Methodendiskussionen zu beleben, das ‚Wie‘ des Forschungsprozesses zu beleuchten und insbesondere Studierende und Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern Orientierung zu bieten, folgen alle Beiträge einer einheitlichen Struktur. Dabei wird auf eine Offenheit der Systematisierungen ohne lenkende Kategorisierungen Wert gelegt, die der multiparadigmatischen Beschaffenheit der Disziplin bei fortwährenden Umbrüchen gerecht wird. Ebenfalls der Orientierung dienend, erleichtern Verschlagwortung der Beiträge mittels Tags eine Einordnung der Beiträge und beschleunigen die Suche in Onlinedatenbanken. Darüber hinaus trägt die umfangreiche einschlägige Literatur zur Qualifizierung der Lesenden in wissenschaftlicher Aus- und Fortbildung bei.

    Es findet sich überblicksartige Aufbereitungen bewährter Methoden, Entwicklungskontexte aber auch neue methodische Ansätze. Der Querschnitt durch eine Vielzahl angrenzender Fachbereiche, die die Medienpädagogik mit konstituieren, ein hoher Aktualitätsgrad der Forschungsliteratur und die Einhaltung einer stringent inhaltlichen Nachvollziehbarkeit kommen den adressierten Studierenden und Nachwuchswissenschaftlerinnen sowie -wissenschaftlern entgegen. Gemäß seines Anliegens gelingt es dem Herausgeber somit einen methodische Diskussionsgrundlage zu schaffen, die die Vernetzung von Wissen sowie die Weiterentwicklung medienpädagogischer Forschungsansätze, -zugänge und -methoden in den Mittelpunkt stellt.

    In merz suchen

    Volltextsuche

    Ausgabe nach Jahrgang

    Beiträge nach Medien

    Kontakt

    Redaktion

    merz | medien + erziehung
    Swenja Wütscher
    Arnulfstraße 205
    80634 München

    +49 89 689 89 120
    +49 89 689 89 111
    merz@jff.de

    Verlag

    kopaed verlagsgmbh
    Arnulfstr. 205
    D-80634 München

    +49 89 688 900 98
    +49  89 689 19 12
    www.kopaed.de
    info@kopaed.de

    Rechtsträger

    JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
    Arnulfstraße 205
    80634 München

    +49 68 989 0
    +49 68 989 111
    www.jff.de
    jff@jff.de

    Herausgeber

    Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
    JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

    Kontaktformular

    Kontaktformular