Zum Hauptinhalt springen

Prof. Dr. Dagmar Hoffmann

  • Beirat


Vita

Ich bin bei merz seit …

… 2011


Aktivitäten

Professorin für Medien und Kommunikation an der Universität Siegen

Meine Positionen bei merz

  • Mitglied des Beirats
  • Schwerpunktmitherausgeberin
  • Gutachterin für merzWissenschaft


Schwerpunkte

Aktuell beschäftigt mich besonders …

Derzeit beschäftige ich mich u.a. mit den Medienpraktiken verschiedener marginalisierter Akteure und Gruppen im Social Web im Hinblick auf ihre Partizipationsbestrebungen, insbesondere ihr Self-Empowerment und inklusives Kommunikationsmanagement. Im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen Prozesse von Selbstbemächtigung und Selbstkompetenz, die über die Infrastrukturen und Dienste des Netzes möglich werden und die unter bestimmten Voraussetzungen die Kritikfähigkeit und Handlungsautonomie der Subjekte stärken.

In einem laufenden, interdisziplinären DFG-Forschungsprojekt im Rahmen des Sonderforschungsbereichs „Medien der Kooperation“ an der Universität Siegeninteressiere ich mich zusammen mit Kollegeninnen und Kollegen aus der Rechtswissenschaft für das derivative Werkschaffen von Amateuren im Netz (vor allem Fan Fiction-Autoreninnen bzw. -Autoren), ihren Medienpraktiken, ihrer Kollaboration und Vernetzung sowie nicht zuletzt ihrem Umgang mit dem Urheberrecht. Angesichts der in den letzten Jahren gestiegenen Bedeutung kooperativen Veröffentlichens im Internet ergeben sich neue Herausforderungen für das Verständnis von digitalen Öffentlichkeiten. Damit einher gehen Fragen nach der rechtlichen Gestaltung und dem Schutz kreativer Werke (u.a. auch Mashup, Remix, Covervideos etc.).


Beiträge in merz

  • Dagmar Hoffmann/Susanne Eggert: Gender Media – Praktiken und Forschungsbedarf
  • Dagmar Hoffmann / Thomas Münch: Mediale Aneignungsprozesse im Netz
  • Dagmar Hoffmann: Zum produktiven Umgang von Kindern und Jugendlichen mit medialen Identifikationsangeboten
  • Dagmar Hoffmann: Intimitäten im Netz
  • Dagmar Hoffmann: Die Mediennutzung von Jugendlichen im Visier der sozialwissenschaftlichen Forschung
  • Mikos, Lothar/Hoffmann, Dagmar/Winter, Rainer. Mediennutzung, Identität und Identifikationen. Die Sozialisationsrelevanz der Medien im Selbstfindungsprozess von Jugendlichen.
  • Dagmar Hoffmann: Kult und Kultur, Spaß oder auch Ernst?
  • Dagmar Hoffmann: Die Mediennutzung von Jugendlichen im Visier der sozialwissenschaftlichen Forschung
  • Dagmar Hoffmann: Sexualität in Film und Fernsehen
  • Andreas Lange und Dagmar Hoffmann: Populärkultur und Medienökonomie
  • Andreas Lange und Dagmar Hoffmann: Editorial
  • Dagmar Hoffmann und Hans-Dieter Kübler: Editorial
  • Karin Knop und Dagmar Hoffmann: Editorial
  • Dagmar Hoffmann: Was nützt der Tweet nur in Gedanken – Microblogging en passant
  • Dagmar Hoffmann: Im Spiegel des Zeitgeistes und jenseits von Medienhypes
  • Dagmar Hoffmann und Susanne Heidenreich: Zur Bedeutung und Funktion von Empowerment im Kontext inklusiver Medienpraxis
  • "Ein Bewusstsein dafür bekommen, wie politisch das Private ist"
  • Dagmar Hoffmann und Ulrike Wagner: Editorial
  • Kerstin Heinemann, Dagmar Hoffmann: Glaube und Religion im digitalen Wandel

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Dr. Susanne Eggert
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular