Zum Hauptinhalt springen

Medien der Transformation – Transformation der Medien

Das Netzwerk Kritische Kommunikationswissenschaft lädt ein, für die dritte Jahrestagung, die am 21. und 22. November 2019 an der Universität Leipzig stattfinden wird, Beiträge einzureichen. Das Thema lautet dieses Mal: Medien der Transformation – Transformation der Medien.
Der Kommunikations- und Medienwissenschaft kommt eine wesentliche Rolle bei der Erforschung der Großen Transformation und ihren (Ermöglichungs-)Bedingungen zu. Eine Verantwortung, der sich bislang noch kaum angenommen wurde. Als Öffentliche Kommunikationswissenschaft will sie diese Transformation nicht nur erforschen, sondern darüber hinaus Fragestellungen emanzipatorischer Bewegungen aufnehmen, ihr Expertenwissen für den öffentlichen Diskurs bereitstellen, und an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen mitwirken.

Beiträgen können zu u.a. folgenden Themengebieten eingereicht werden:
-    Perspektiven: Medien und Kommunikationswissenschaft in der sozial-ökologischen Transformation
-    Bestandsaufnahmen: Medieninhalte, Medienakteur*innen und Medienstrukturen zwischen Vermarkt-lichung, Schutz und Emanzipation
-    Reflexionen: Historische Transformationen und die Rolle der Medien

Willkommen sind Vorschläge für verschiedene Formate:

  • Tagungsvortrag (20 Minuten): Vorschlag einzureichen als Extended Abstact (4000-6000 Zeichen plus ggf. Anhang (Abbildungen, Tabellen))
  • Panel (90 Minuten mit 3 Vorträgen/Impulsreferaten zum gleichen Oberthema, das aus unterschiedlichen Perspektiven diskutiert wird): Vorschlag einzureichen als Panelbeschreibung (2000-4000 Zeichen) plus zu jedem vorgesehenen Vortrag ein Extended Abstract (4000-6000 Zeichen plus ggf. Anhang (Abbildungen, Tabellen))
  • Workshop (Dialog zu Work in Progress mit etwa 10 Minuten Input und 20-30 Minuten Diskussion): Vorschlag einzureichen als Workshopbeschreibung inkl. Begründung der Formatwahl (6000-8000 Zeichen).


Einsendeschluss ist der 11. August 2019.


Den kompletten Call for Papers finden Sie hier.

 


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular