Zum Hauptinhalt springen

Medienimpulse: Digitaler Humanismus

In der Ausgabe der Medienimpulse. Beiträge zur Medienpädagogik steht das Verhältnis von Digitalisierung und Humanität, um das Verhältnis von Mensch und Maschine näher zu betrachten. Durch digitale Technologien ändern sich die Formate der Kommunikation. Dabei entstehen die digitalen Technologien nicht aus dem Nichts, sondern werden nach menschlichen Werten und Bedürfnissen geformt. Angesichts von Kybernetik, Informatik, Künstlicher Intelligenz oder Robotik steht das Verhältnis von Mensch und Maschine vor Augen. Für den Call werden Beispielhaft folgende Fragen gestellt: In welchem Verhältnis stehen Humanismus, Trans-, Post- oder Antihumanismus angesichts der medienpädagogischen Problemlagen der Wissens- und Informationsgesellschaften im 21. Jahrhundert? Welche Rolle spielt der Digitale Humanismus in unserem Bildungssystem?

Einsendeschluss ist der 15. Mai 2021.

Der gesamte Call ist auf der Website der Medienimpulse zu finden.

Zur Website


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular