Zum Hauptinhalt springen

CfP - Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik (Ausgabe 24/2024)

Die 24. Ausgabe des Online-Magazins "Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik" widmet sich dem Themenschwerpunkt "Ist das Kunst… oder kann das die KI? Zum Verhältnis von menschlicher und künstlicher Kreativität". 

Kreativität ist eine der vier sogenannten 21st Century Skills sowie die zentrale Leitkategorie der Medienpädagogik: Das Motto „kreativ und kritisch mit Medien“ beflügelt sowohl Ansätze der medienpädagogischen Praxis als auch ihre konzeptionellen und theoretischen Arbeiten. Kreativität wird dabei als die Fähigkeit verstanden, neue Ideen zu entwickeln und gestalterisch oder schöpferisch tätig zu sein. In genau diese menschlichen Prozesse des schöpferischen Tätigseins mischen sich heute zunehmend nicht-menschliche – künstliche – Akteur*innen. Vor diesem Hintergrund wollen wir uns in der nächsten Ausgabe der LBzM aus medienpädagogischer Sicht mit der subjektbezogenen sowie der gesellschaftlichen und kulturellen Bedeutung von Künstlicher Intelligenz und den Möglichkeiten eines konstruktiv-kreativen Miteinanders von Mensch und KI befassen.

Der Call richtet sich an Kolleg*innen aus Hochschulen und Universitäten sowie aus der (medien-)pädagogischen Praxis. Eine kurze Meldung zu einem geplanten Beitrag (Abstract) kann bis zum 19. November 2023 an die Redaktion (thorsten.junge@ph-ludwigsburg.de) gesendet werden. Frist für die Einreichung der Beiträge ist der 11. Februar 2024. Die Beiträge durchlaufen ein Peer Review.

Link: https://www.medienpaed-ludwigsburg.de/cfp

Das Online-Magazin Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik widmet sich aktuellen medienpädagogischen Themen und Fragestellungen. Sämtliche Beiträge stehen unter folgender Creative Commons-Lizenz: CC BY-NC-ND und sind dauerhaft frei zugänglich (open-access; ISSN 2190-4790).


Zum Call


Zurück

Kontakt

merz | medien + erziehung ist die unabhängige medienpädagogische Fachzeitschrift in Deutschland, in der Themen der Medienpädagogik aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden. Beschäftigen auch Sie sich mit diesem Themenbereich und möchten gerne selbst in merz veröffentlichen? Wir freuen uns immer über Einsendungen über Projekte aus Forschung und Praxis, über Rezensionen, Veranstaltungshinweise und natürlich Anregungen. 

 

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer und Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Herausgeber*in

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Kontaktformular

Kontaktformular


Anmeldung zum merz-Newsletter

Hier können Sie sich zum merz-Newsletter anmelden.  Datenschutzerklärung.

Ich willige in die Verarbeitung meiner Daten zum Newsletter-Versand ein und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.