Zum Hauptinhalt springen

Teamer*innen mit Schwerpunkt Business für Technovation-Camp gesucht (m/w/d)

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) sucht für das Technovation-Camp im Frühjahr 2022 acht Teamer*innen (m/w/d) mit dem Schwerpunkt ‚Coding‛ zur pädagogischen Betreuung und fachlichen Begleitung sowie Unterstützung der Teilnehmenden in der Arbeit an ihren Projekten. 

Die DKJS setzt sich für Bildungserfolg und gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen ein. Mit dem Schwerpunktthema ‚Zukunftskompetenzen‛ setzt die DKJS im Programm ‚AUF!leben‛ verschiedene Module um, bei denen Kinder und Jugendliche in kurzer Zeit ihre Kompetenzen erweitern und Selbstwirksamkeit erleben können. Dazu gehört auch ein Camp-Format im Programmmodul Technovation Girls Germany. Das Ziel dieses Formats ist es, Mädchen im Alter von 10 bis 18 Jahren dazu anzuregen, mithilfe von selbstentwickelten Apps Lösungen für soziale und ökologische Herausforderungen in ihrer Lebenswelt zu entwickeln. Dabei sollen sie nicht nur digitale sowie unternehmerische Kompetenzen erwerben, sondern auf ihrem Weg in eine digitale Zukunft empowert werden.

Das Camp findet im April 2022 zum ersten Mal statt und soll circa 50 Mädchen durch ein viertägiges Präsenzformat dabei unterstützen, ihre Apps erfolgreich fertigzustellen und Pitch-Videos zur Teilnahme an dem internationalen Wettbewerb ‚Technovation Challenge‛ zu entwickeln. Dazu wird es sowohl inspirierende Workshops und Impulse von externen Expert:innen geben als auch viel Projektarbeitszeit, in der die Mädchen in ihren Teams zusammenarbeiten. 

 

Das Aufgabenspektrum als Teamer*in mit dem Schwerpunkt ‚Business‛ umfasst u.a.:

  • Durchführung der Projektzeit mit Fokus aufs Pitchen der Projekte und Apps: Hierfür werden Konzepte zur Verfügung gestellt, anhand derer zwei Business-Teamer*innen gemeinsam eine feste Gruppe von Projekt-Teams betreuen
  • Unterstützung von Expert*innen in Workshops z.B. zu Themen wie Unternehmertum, Pitching und Marketing
  • Begleitung der Mädchen in täglich stattfinden Stammgruppensitzungen, in denen in festen Gruppen u.a. eine Tagesreflexion stattfindet
  • Übernahme von Aufsichten der Teilnehmenden während des Camps

 

Ihr Profil:

  • laufende Ausbildung oder Studium im Bereich Wirtschaft oder Marketing (oder ähnliche Qualifikation)
  • Projektmanagement-Kenntnisse
  •  Einfühlungsvermögen und Kreativität

 

Wichtige Termine:

  • Das Camp wird voraussichtlich vom 07.04. bis 10.04.2022 im Waldhotel am See in Berlin-Schmöckwitz stattfinden (Team reist bereits am 06.04. an)
  • Vorausgesetzt wird die Teilnahme am Vorbereitungsworkshop am 18.03.2022 von 16.30 bis 19.30 Uhr (online über Microsoft Teams)

 

Folgende Unterlagen müssen eingereicht werden:

  • Nachweis eines Erste-Hilfe-Scheins (Grundausbildung von 9 Unterrichtsstunden, vorzulegen bis 14.03.2022, bei Campende nicht älter als 24 Monate)
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ohne Eintrag, vorzulegen bis 14.03.2022, bei Campende nicht älter als 18 Monate)
  • vollständiger Corona-Impfschutz


Stellenprofil im Überblick:

  • Arbeitszeit: circa 40 Stunden (tägliche Arbeitszeit im Camp überschreitet nicht 8 Stunden, die Anwesenheit über den gesamten Campzeitraum wird jedoch erwartet)
  •  Arbeitsort ist abgesehen von der digitalen Vorbereitungsphase der Veranstaltungsort 
  • Vergütung:  840,00€ (Übungsleiterpauschale gemäß § 3 Nr. 26 EStG)
  • Fahrtkosten werden entsprechend dem Bundesreisekostengesetz erstattet und die Camp-Übernachtungen von der Stiftung organisiert und bezahlt

 

Die Bewerbung mit den in der Aufforderung zur Angebotsabgabe genannten Dokumenten ist bis 31.01.2021 einzureichen. Das Auswahlgespräch wird im Zeitraum vom 04.02.2022 bis 18.02.2022 digital durchgeführt werden.

 

Ansprechpartnerin bei Fragen ist Frau Maja Toebs vom Technovation-Team.

 

Zur Ausschreibung

 


Bewerbungsfrist:


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer und Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber*in

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular