Zum Hauptinhalt springen

Universität Paderborn: wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

In der Fakultät für KulturwissenschaftenInstitut für Erziehungswissenschaft – ist voraussichtlich zum 01.05.2020 – vorbehaltlich der Mittelzuweisung – eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Umfang von 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit für 3 Jahre zu besetzen. Die Tätigkeit wird wegen Drittmittelfinanzierung im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) befristet. Die Befristungsdauer entspricht dem voraussichtlichen Projektzeitraum. 

Es handelt sich um eine Projektstelle im Rahmen eines BMBF-geförderten Projektes. Darin werden Instrumente und Werkzeuge entwickelt, die Auskunft über die Funktionsweise und die Verwendung persönlicher Daten von Empfehlungssystemen geben können, die in sozialen Medien (z.B. YouTube, Facebook) auf der Basis von Nutzerdaten Empfehlungen für weitere Inhalte und Angebote geben. Vor diesem Hintergrund sollen im Rahmen der ausgeschriebenen Stelle Lehr- und Lernmaterialien entwickelt werden, die der Förderung digitaler Souveränität dienen.

Die Möglichkeit zur Promotion/wissenschaftlichen Weiterqualifizierung ist gegeben.

Projektbezogene Aufgaben:

  • Aufarbeitung fachlicher und medienpädagogischer Grundlagen im Bereich digitale Souveränität und algorithmische Empfehlungssysteme (z.B. zur Empfehlung von Inhalten bei YouTube, Facebook usw.)
  • Entwicklung und Erprobung von schulischen Lehr- und Lernszenarien zur Auseinandersetzung mit Empfehlungssystemen, ihrer Funktion und ihrem Umgang mit persönlichen Daten (auf der Basis vorhandener Tools)
  • Entwicklung und Erprobung von Fortbildungsbausteinen für die Lehrer(-fort)bildung

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Bereich des Lehramts, der Bildungswissenschaften, der Medienpädagogik oder affiner Bereiche
  • Qualifikationen und Erfahrungen in den o.g. Aufgabengebieten
  • Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten, zur Innovation und Entwicklung neuer Perspektiven; Interesse an interdisziplinärem und teamorientiertem Arbeiten
  • Fähigkeit zur zielgruppenbezogenen Konzeption didaktischer Materialien

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen unter der Kennziffer 4124 bis zum 07.02.2020 erbeten an:

Prof. Dr. Bardo Herzig

Fakultät für Kulturwissenschaften

Institut für ErziehungswissenschaftUniversität Paderborn

Warburger Str. 100

33098 Paderborn

E-Mail: bardo.herzig@upb.de

 

 


Bewerbungsfrist:


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular