Zum Hauptinhalt springen

Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d) im Forschungsprojekt 'Bots Building Bridges'

An der Fachhochschule Bielefeld ist im Fachbereich Sozialwesen zum 01.05.2021 ein Arbeitsplatz für eine*n

wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in im Forschungsprojekt ‚Bots Building Bridges‘ zu besetzen.

Die Teilzeitstelle mit 65 % der regulären Arbeitszeit ist befristet bis zum 30.04.2025. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Aufgaben bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L. Der Arbeitseinsatz erfolgt am Campus Bielefeld

Ihre Aufgaben:

Im Rahmen eines Programms der VW-Stiftung zu den gesellschaftlichen Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz werden im Forschungsprojekt ‚Bots Building Bridges‘ in interdisziplinärer Kooperation Polarisierungs-und Konfliktdynamiken in sozialen Medien untersucht. Dabei werden auch Tools und Methoden entwickelt und getestet, welche die freie politische Meinungsbildung im Internet unterstützen sollen. Ein wichtiger Baustein hierfür ist die Durchführung von Experimenten und die Evaluierung des Einsatzes von Bots in der Kommunikation in sozialen Online-Netzwerken sowie die Entwicklung intervenierender Ansätze in enger Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Organisationen. Da die Stelle Teil eines internationalen, interdisziplinären Forschungsprojektes ist, soll die*der Stelleninhaber*in auch mit quantitativ/qualitativ arbeitenden Sozialforscherinnen und Sozialforschern und Informatikerinnen und Informatikern kollaborieren, die sich mit den gleichen Themen aus unterschiedlicher Perspektive befassen.

Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Sozialwissenschaften (insbesondere etwa Soziologie, Politikwissenschaft, Medien-Psychologie, Medienwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Soziale Arbeit)
  • Erfahrung mit quantitativen Methoden/statistischen Verfahren
  • Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • starke analytische und konzeptuelle Fähigkeiten
  • kommunikative, effiziente und organisierte Arbeitsweise
  • gute Englischkenntnisse

Fragen zum Inhalt der ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen Prof. Dr. Udo Seelmeyer, Tel. 0521/106-70542, E-Mail: udo.seelmeyer@fh-bielefeld.de.

Bewerbungsfrist: 15.04.2021

Online Bewerbung

Weitere Informationen


Bewerbungsfrist:


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular