Zum Hauptinhalt springen

its.isi.peasy – Neues narratives Bildungsangebot auf Instagram und TikTok

Im Rahmen des Projekts ‚Jugend-Verbraucher-Dialog‘ geht am 24. April ein narratives Bildungsangebot auf Instagram und TikTok an den Start. Der Kanal its.isi.peasy richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren, Auszubildende, junge Menschen im Übergang zur Selbstständigkeit, Studienanfänger*innen etc. und behandelt Verbraucherschutzthemen wie Wohnen, Social Media, Gesundheit, Nachhaltigkeit und Reisen. Die Protagonistin Isi nimmt die Community mit durch ihren Alltag nach dem Schulabschluss, beschäftigt sich dabei mit verschiedenen Themen, wie beispielsweise ‚erste Wohnung‘ oder ‚alleine reisen‘ und fragt immer wieder die Community um Rat. Die Idee hinter dem Kanal ist, dass die Jugendlichen sich und ihre Erfahrungen als Teil der Community selbst mit einbringen und sich mit anderen austauschen. Dabei lernen sie ganz nebenbei etwas über Verbraucherschutz in ihren Kanälen, mit ihren Sehgewohnheiten und in einer ‚neuen‘ Lernumgebung. Auf its.isi.peasy wird es neben Videos auch Live-Parts (mit Expert*innen) und interaktive Stories geben. So soll die Zielgruppe für Verbraucherschutzthemen sensibilisiert und gezeigt werden, dass diese gar nicht so langweilig sind und auch sie etwas angehen. 

 

Wie können Jugendliche mitmachen? 

its.isi.peasy auf Instagram und TikTok folgen, um auf dem Laufenden gehalten zu werden. Instagram ist dabei der Hauptkanal. 

 

Eine ausführliche Besprechung des Kanals folgt in Kürze. 

 

Zum Teaser

 

its.isi.peasy ist ein Angebot des Projekts ‚Jugend-Verbraucher-Dialog‘, durchgeführt von IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland. Gefördert wird es durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz.


Teaser-/Headerbild: © IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland (gestaltet mit Canva)


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer und Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber*in

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular