Zum Hauptinhalt springen

DGPuK-Jahrestagung 2024: Visionen für ein besseres Leben

Welche Visionen von einem besseren Leben mit und ohne Medien haben wir? Was sind die Voraussetzungen für positive, konstruktive und nachhaltige Kommunikation, die Menschen informiert und demokratisch mobilisiert? Unter dem Leitbegriff des ‚guten Lebens‘ lädt die Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) dieses Jahr zur Debatte über die gesellschaftliche Relevanz und Zukunft kommunikationswissenschaftlicher Forschung ein. Ziel der Tagung ist es, den Blick über die Beschreibung der mit Kommunikation und Medien verbundenen Probleme hinaus zu weiten und gemeinsam
Angebote der Kommunikationswissenschaft herauszuarbeiten, die Gegenwartsanalysen mit Zukunftsvisionen verbinden.

 

 Weitere Informationen


Zurück

Kontakt

merz | medien + erziehung ist die unabhängige medienpädagogische Fachzeitschrift in Deutschland, in der Themen der Medienpädagogik aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden. Beschäftigen auch Sie sich mit diesem Themenbereich und möchten gerne selbst in merz veröffentlichen? Wir freuen uns immer über Einsendungen über Projekte aus Forschung und Praxis, über Rezensionen, Veranstaltungshinweise und natürlich Anregungen. 

 

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer und Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Herausgeber*in

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Kontaktformular

Kontaktformular


Anmeldung zum merz-Newsletter

Hier können Sie sich zum merz-Newsletter anmelden.  Datenschutzerklärung.

Ich willige in die Verarbeitung meiner Daten zum Newsletter-Versand ein und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.