Zum Hauptinhalt springen

Fachtag "Was tun gegen Hass im Netz!?"

Der Fachtag "Was tun gegen Hass im Netz!? Handlungsstrategien zur Förderung von Engagement und Prävention von Hass im digitalen Raum aus der Perspektive von Forschung und Fachpraxis"  findet am 19. September 2019 in Berlin statt.

Digitale Medien durchdringen einen beträchtlichen Teil unseres Alltags und mit ihnen potentiell auch manipulative Informationen, Hassbotschaften und demokratiefeindliche bzw. extremistische Propaganda. Seit 2017 erproben verschiedene im Bundesprogramm Demokratie leben! geförderte Modellprojekte im Programmbereich "Stärkung des Engagements im Netz gegen Hass im Netz" sowohl Strategien zum Umgang mit diesen toxischen online-Phänomenen als auch Handlungsansätze zur Stärkung der digitalen Zivilgesellschaft.

Der Fachtag eröffnet im Zusammenspiel von wissenschaftlichen Inputs und Impulsen aus der Modellprojektpraxis die Möglichkeit, gewonnene Erkenntnisse zu reflektieren und zukünftige Herausforderungen im Handlungsfeld auszuloten. Er richtet sich an interessierte Fachkräfte aus der Medienpädagogik, politischen Bildung und Prävention wie auch an Medienschaffende und politische Entscheidungsträgerinnen bzw. -träger.
Es erwarten Sie Sessions und Foren mit nationalen und internationalen Referentinnen bzw. Referenten aus Wissenschaft und Praxis zu folgenden Themen:

  • Radikalisierungsprävention durch aufsuchende Arbeit im Netz: Chancen und Herausforderungen
  • Gegenrede im Netz: Strategien und Wirkungen
  • Was können Gegennarrative und alternative Narrative im Umgang mit menschenfeindlicher oder extremistischer Hassrede im Netz leisten?
  • Innovative Zugänge und Methoden der Digitalkompetenzförderung zum Umgang mit Hass und Mobbing im Netz
  • Jugendpartizipation und -engagement im Netz vs. Jugendschutz im Netz?

Daneben gibt es einen innovativen Digitalkompetenzparcours, in dem Sie die Möglichkeit haben, Ihre digitalen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie im beigefügten Flyer. Zum
Anmeldeformular gelangen Sie hier.

Anmeldefrist ist der 31.08.2019. Die Teilnahme am Fachtag ist kostenlos.


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular