Zum Hauptinhalt springen

flimmern&rauschen 2024

Wie jedes Jahr bietet sich auch 2024 die Gelegenheit, den aufstrebenden Filmnachwuchs aus München drei Tage lang beim ältesten Kinder & Jugend Filmfestival Deutschlands flimmern&rauschen zu erleben. Junge Münchner Filmemacher*innen präsentieren ihre Kurzfilme und zeigen mit technischem Geschick und erzählerischer Kreativität, was der Nachwuchs zu bieten hat.

Der Münchner Filmnachwuchs: Das Kinder & Jugend Filmfestival flimmern&rauschen vom 14. bis 16. März 2024

 

MÜNCHEN

Vom 14. bis zum 16. März 2024 wird München erneut zum Schauplatz des Nachwuchsfestivals flimmern&rauschen. Im Saal X des Gasteig HP8 in der Hans-Preißinger-Straße 8 präsentieren junge Münchner Filmschaffende unter 26 Jahren ihre Kurzfilme, die durch technische Brillanz und erzählerische Kreativität überzeugen. Junge Filmemacher*innen zeigen, dass man kein riesiges Budget, die teuersten Kameras oder eine große Crew braucht, um eine tolle Geschichte zu erzählen. Über 90 Filme, ein beeindruckendes Spektrum von Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilmen, versprechen ein abwechslungsreiches Erlebnis für Filmfans jeden Alters.

VIELSEITIGES PROGRAMM & FESTIVALMEDIATHEK

Das Festivalprogramm erstreckt sich über drei Tage und bietet mit zwölf Filmblöcken eine fesselnde Vielfalt an Themen und Genres. Die Filmemacher*innen nehmen nicht nur das Publikum, sondern auch ihre Figuren auf eine Reise. Wie in dem Animationsfilm „Dreams – overcome your fear“, der von einer einzigen Person gemacht wurde. Tim studiert eigentlich Informatik und zeigt beim flimmern&rauschen seine Liebe zu Animation und den Mut, den ein kleiner lebender Pappkarton haben muss, um seine scheinbar perfekte Heimat zu verlassen und die Welt zu entdecken.

Auch in den anderen Filmen des Festivals müssen die Charaktere Mut haben. Ein kleiner Junge in „Sprünge“, der sich im Schullandheim vor seinen Freunden und vor allem sich selbst mutig zeigen will. Ein junges Mädchen in „Schattenspiele“, die gegen ein gruseliges Schattenmonster kämpfen muss, sobald sie nachts allein zuhause ist.

Die Filme sind nicht nur im Saal X erlebbar, sondern ab Festivalbeginn auch online in der Festivalmediathek abrufbar.

KINDERPROGRAMM FÜR SCHULEN UND KINDERGÄRTEN

Das flimmern&rauschen-Schulprogramm bietet am 15. März von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr eine einzigartige Gelegenheit für Schulklassen und Kindergärten, das kreative Schaffen junger Münchner Talente zu erleben. Neben den beeindruckenden Filmen erwartet die jungen Besucher ein buntes Rahmenprogramm, das dazu einlädt, die Filmemacher*innen persönlich kennenzulernen. Interessierte Schulen können sich unter kinderfilm@jff.de oder telefonisch unter 0176 30885046 anmelden.

SONDERTHEMA "HELD*INNEN"

Auch in diesem Jahr steht das Festival unter dem Sonderthema "Held*innen". Eine eigene Kategorie in der Preisverleihung wird den stillen, persönlichen Held*innen gewidmet, die inspiriert sind von großen und kleinen Vorbildern wie Odysseus, Captain America, Greta Thunberg oder Rosa Parks. Das Publikum darf sich auf eine facettenreiche Reise durch reale, erfundene, verstorbene oder lebende Held*innen freuen

JUNIOR FESTIVALLEITUNG UND AUSTAUSCH DER FILMSZENE

Das Festival wird aktiv von der Junior-Festivalleitung mitgestaltet. In diesem Jahr besteht das Team aus Karo, Noah und Johnny, junge Münchner Filminteressierte, die die Vernetzung und den Austausch der jungen Filmszene in den Fokus rücken möchten.

DISKUTIEREN, VERNETZEN & VERTIEFEN

Neben dem fesselnden Filmprogramm bietet das Festival zahlreiche Möglichkeiten für Filmgruppen, sich zu vernetzen und in verschiedenen Formaten zu diskutieren und vertiefen. So wird es am Samstagvormittag ein Festivalfrühstück mit Workshops rund um das Thema Film für alle Interessierten geben.

 

DAS FESTIVAL IM ÜBERBLICK

14.03.24          18.00Uhr                                Eröffnung des Festivals

14.03.24          bis 23.00 Uhr                          Filmblock

15.03.24          09.00 bis 11.00 Uhr                Schulblock

15.03.24          14.00 Uhr bis 23.00 Uhr         Filmblock

16.03.24          13.00 Uhr bis 19 Uhr              Filmblock

16.03.24          20.00 Uhr                               Feierliche Preisverleihung

16.03.24          21.30 Uhr                               Filmprogramm Preisträgerfilme

Ab dem 14.03.24                                           Online-Festivalmediathek

 

DAS FESTIVALTIKET ist kostenfrei und kann vor Ort während des Festivals erworben werden. Um eine Spende von 5€ wird gebeten.

 

Partner und Förderer
Durchgeführt wird das Festival jedes Jahr vom Medienzentrum München des JFF in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendamt der Landeshauptstadt München , der Filmstadt München e.V. und dem Kulturreferat der LandeshauptstadtMünchen .  

 

Kontakt und Informationen 
Linus Einsiedler: 0176 51981940, linus.einsiedler@jff.de

Pressemitteilungen, Bildmaterial und weitere Informationen zum Festival unter: www.flimmernundrauschen.de  

Kontakt für das Kinderprogramm: Ilona Herbert: 0176 30885046, kinderfilm@jff.de 

 

Wir stehen gerne für Fragen, Interview-Vermittlung, Hintergründe und vieles mehr zur Verfügung. Kontakt: Linus Einsiedler / linus.einsiedler@jff.de / Telefon: 0176.51981940

 

 

Festivalbüro: flimmern&rauschen

c/o Medienzentrum München des JFF

Rupprechtstr. 29 | 80636 München TEL 017651981940 | E-MAIL linus.einsiedler@jff.de www.flimmernundrauschen.de

Veranstalter: Medienzentrum München des JFF in Zusammenarbeit mit Stadtjugendamt der LH München, Kulturreferat der LH München und Filmstadt München e.V.

 

Fragen und Anmeldung




Zurück

Kontakt

merz | medien + erziehung ist die unabhängige medienpädagogische Fachzeitschrift in Deutschland, in der Themen der Medienpädagogik aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden. Beschäftigen auch Sie sich mit diesem Themenbereich und möchten gerne selbst in merz veröffentlichen? Wir freuen uns immer über Einsendungen über Projekte aus Forschung und Praxis, über Rezensionen, Veranstaltungshinweise und natürlich Anregungen. 

 

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer und Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Herausgeber*in

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Kontaktformular

Kontaktformular


Anmeldung zum merz-Newsletter

Hier können Sie sich zum merz-Newsletter anmelden.  Datenschutzerklärung.

Ich willige in die Verarbeitung meiner Daten zum Newsletter-Versand ein und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.