Zum Hauptinhalt springen

Gautinger Internettreffen

Das Gautinger Internettreffen ist eine jährlich stattfindende Fachtagung, die im Jahr 2000 vom Institut für Jugendarbeit und dem SIN – Studio im Netz initiiert wurde. Sie findet dieses Jahr vom 26. bis 27. März 2019 unter dem Motto "#20JahreGIT – (Medien-)Pädagogik für eine digitalisierte Gesellschaft" statt.

Die Tagung wendet sich sowohl an medienpädagogische Fachkräfte, als auch an Sozialpädagoninnen uns Sozialpädagogen, die mit Kindern und Jugendlichen  Medienangebote durchführen. Sie ist zudem als Fortbildung für Lehrkräfte anerkannt.

Die gesunde Mischung aus Resümee und Ausblick ermöglicht eine aktuelle Standortbestimmung, eine Einschätzung des Status Quo und eine Vorbereitung auf anstehende Herausforderungen.

So stellen sich auch bei dieser Tagung, die zum 20. Male stattfindet, einige Fragen:

  • Was hat sich in den letzten 20 Jahren getan, welche Aufgaben liegen vor uns?
  • Wie wirken sich die technologischen Veränderungen und die Digitalisierung unserer Gesellschaft auf die Bereiche Bildung, Pädagogik und Jugendarbeit aus?
  • Wie hat sich durch die Mediatisierung das Zusammenleben verändert?
  • Was braucht es an Wissen, Handeln und Kompetenzen für Kinder und Jugendliche?
  • Läuft der Prozess der Medienaneignung komplett an den Erziehungsinstitutionen wie Familie, Schule und Jugendarbeit vorbei?
  • Wie können wir in diesem Prozess Akteure sein und nicht nur Anwender?

Zeitgemäße Medienbildung bedeutet nicht, dass bisherige Inhalte und Formate einfach digital verpackt werden, sondern dass sich die Art des Lehrens und Lernens, der Kommunikation, der Partizipation und der Selbstdarstellung grundlegend verändert haben.

Die Zeit der Bewegungen von unten scheint vorbei, die großen Tech-Firmen inszenieren alle Entwicklungen als top-down Angebote. Während die Big Five aus den USA noch immer Freiheitsversprechen propagieren, werden datengetriebene Gesellschaftsmodelle, wird social scoring bereits global Realität.

Angesichts dieser Entwicklungen ist eine aktuelle Definition von Medienkompetenz gefragter denn je. Digitale Selbstbestimmung und Handlungsfreiräume sind notwendige Ziele von Medienpädagogik.

Weitere Informationen

 

Veranstaltungsort

Institut für Jugendarbeit, Gauting (Anfahrt)

Veranstalter des 20. Internettreffens sind:

  • Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
  • Institut für Jugendarbeit des Bayerischen Jugendrings in Gauting
  • Referat für Bildung und Sport der LH München/Pädagogisches Institut
  • SIN – Studio im Netz

 


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular