Zum Hauptinhalt springen

Inklusiv digital

Fachtagung zu den Potenzialen von Digitalisierung im pädagogisch-pflegerischen Arbeitsfeld

| 13:30 - 17:00 Uhr
W5 Bürgerhaus, Werkstättenweg 5, 85244 Röhrmoos

Die Fachtagung verfolgt das Ziel, ein Forum zu schaffen, bei dem Digitalisierung in der Fort- und Weiterbildung in pädagogisch-pflegerischen Arbeitsfeldern im Mittelpunkt steht. Für die Teilnehmenden wird ein interaktives und kreatives Tagungsformat kreiert, das Möglichkeiten zum intensiven Austausch untereinander sowie mit Expert_innen aus Forschung und Praxis bereithält, um Anregungen für die eigene Arbeit zu erhalten.

Die Tagung richtet sich an Anbieter_innen aus der Weiterbildung, an pädagogisch-pflegerische Fachkräfte und ihre Klient_innen, an Wohlfahrtsverbände sowie an alle weiteren Interessierten.


PROGRAMM AM TAG 1 (BARRIEREFREI)


13.30               Ankommen bei Kaffee und Schorle

14.00               Mit Medien umgehen: Warum das wichtig ist. Ein Vortrag in leichter Sprache

                        Nadine Kloos, JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

14.30               Workshops | Runde 1             

16.00               Kaffeepause

16.30               Workshops | Runde 2

18.00               Ausklang

 

In den Workshops werden verschiedene digitale Medien und ihre Nutzungsweisen ausprobiert und eigene kleine Projekte gestaltet. Tag 1 richtet sich dezidiert an alle Teilnehmenden und wird barrierefrei gestaltet.


PROGRAMM AM TAG 2


09.30               Ankommen bei Kaffee und Schorle

10.00               Begrüßung

                        Dr. Charlotte Echterhoff, DLR Projektträger

10.15               Braucht Inklusion die digitalen Medien? Einführende Überlegungen

                        Prof. Dr. Susanne Heidenreich, Technische Hochschule Nürnberg

10.45               Inklusion und Medienbildung in Fort- und Weiterbildung

                        Dr. Jan-René Schluchter, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

11.15               Gespräch unter den Veranstalter_innen

                        Georg Blaser, Schulleiter Gut Häusern und München, Akademie Schönbrunn
                        Dr. Susanne Eggert, JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis in München

                        Prof. Dr. Michael Granitzer, Universität Passau
                        Prof. Dr. Susanne Heidenreich, Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
                        Prof. Dr. Thomas Knieper, Universität Passau

12.15               Mittagessen

13.00               Foren | Runde 1

14.30               Kaffeepause

15.00               Foren | Runde 2

16.30               Abschluss

16.45               Poetry Slam

                        Meike Harms, Poesiepädagogin und Bühnenpoetin


FOREN

1: Erfahrungsberichte und -austausch: Welche Bedeutung können digitale Medien in verschiedenen Arbeitsbereichen haben? Welche Erfahrungen haben Fachkräfte dahingehend gesammelt? Was waren Hürden und Herausforderungen bei der Einbindung digitaler Medien im Arbeitsalltag?

Veronika Baumeister, AWG Albertus-Magnus Werkstätten Günzburg
Miriam Kremmling, Ulrichswerkstätten Augsburg der CAB Caritas
Magdalena Lenker, Bildungs- und Erholungsstätte Langau e.V.
Sebastian Zarusky, Lebenshilfe Starnberg

Moderation: Bernadette Schaller

2: Perspektive Weiterbildung: Worin bestehen die Gründe und Vorteile, einen Kurs wie Inklusiv digital in das eigene Fort- und Weiterbildungsangebot aufzunehmen? Inwiefern lässt sich das Angebot auch anderweitig institutionell einbinden? Hintergründe zu Digitalisierung in pädagogisch-pflegerischen Bildungsbereichen.

Moderation: Prof. Dr. Thomas Knieper

3: Barrierefreie Nutzung digitaler Medien: Wie kann die barrierefreie Nutzung digitaler Medien ermöglicht, partizipativ erforscht und weiterentwickelt werden? Welche Erfahrungen gibt es dazu aus der Arbeit in den PIKSL Laboren? Welche Perspektiven ergeben sich bezüglich der Realisierung kognitiver Barrierefreiheit im Internet, am Beispiel des EU-Forschungsprojektes „EasyReading“?

Monika Knieper, PIKSL-Labor Düsseldorf, In der Gemeinde leben gGmbH
Tim Neumann, PIKSL-Labor Düsseldorf, In der Gemeinde leben gGmbH

Moderation: Elke Michaelis

4: Inklusiv digital: Vorstellung des Blended-Learning-Kurses, der im Rahmen des Projektes PADIGI – Inklusiv digital entwickelt wurde.

Nicole Fichtmair, Akademie Schönbrunn
Simone Hickmann, JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis
Peter Kölbl, Akademie Schönbrunn
Stephanie Piehlmeier, JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Moderation: Dr. Susanne Eggert


LAUFENDE AUSSTELLUNG

Einblicke in die Projekthintergründe sowie einen entwickelten Blended-Learning-Kurs werden im Rahmen einer Poster- und Tabletausstellung gegeben. Dort wird auch ein Blick auf auf Alter und moderne Medizintechnik geworfen: Kampagnenprojekte von Schüler_innen der Altenpflege zeigen Perspektiven auf den Einsatz von neuen Technologie im Altenheim auf.

Tina Drechsel, JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis
Valerie Jochim, JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis


Wichtige Informationen zur Anmeldung über das Anmeldeformular:

  • Wählen Sie bitte aus, ob Sie an beiden und nur an einem der beiden Tage dabei sein möchten.
  • Wenn Sie die Tagung am Tag 2 besuchen, entscheiden Sie sich bitte, an welchen zwei Foren Sie gerne teilnehmen möchten.
  • Sollten Sie in irgendeiner Form Unterstützungsbedarf für die Tagung haben, teilen Sie uns dies bitte in einer Nachricht mit.
  • Ein Shuttle-Service ab der S-Bahn-Haltestelle Röhrmoos kann bereitgestellt werden. Wenn Sie diesen nutzen möchten, ist eine Information diesbezüglich im Anmeldeformular notwendig.
  • Anmeldefrist: 6. November.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Moderation der Fachtagung: Dr. Nadine Tournier

Lage & Anfahrt


Größere Karte anzeigen

Fragen und Anmeldung



Anmeldeformular

Anmeldformular

Partner


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular