Zum Hauptinhalt springen

Inverted Classroom and beyond

Die Konferenz Inverted Classroom and beyond fand bereits acht Mal statt. Sie ist inzwischen ein nicht wegzudenkender Impulsgeber für die Weiterentwicklung des Inverted Classroom Modells sowie von innovativer Hochschuldidaktik im deutschen Sprachraum und darüber hinaus.Ab 2020 wird diese Konferenz als DACH-Projekt weitergeführt und damit noch spannender und vielfältiger. Ziele der Konferenz Inverted Classroom and beyond sind u. a.:

  • Auseinandersetzung mit dem aktuellen Stand der Forschung zu ICM und didaktisch innovativen Formaten, die vom ICM ebenso profitieren bzw. ähnliche Ziele haben wie etwa Deeper Learning, problem- und projektbasiertes Lernen, forschendes Lernen, Game Based Learning, … → Kollaboratives Finden von Optionen für die Übertragung in die Praxis der Lehre
  • Finden und Konkretisieren von weiteren Forschungsthemen rund um ICM sowie Initiierung von hochschulübergreifenden Projekten dazu
  • Erfahrungsaustausch zur Praxis des ICM u. a. zu Kernthemen wie: Wie müssen Vorbereitungsmaterialien und damit verbundene –aufgaben gestaltet sein? Welche Optionen gibt es für eine darauf bezogene dialogorientierte Planung, Umsetzung und Weiterentwicklung von Präsenzeinheiten? Wie sehen kompetenzorientierte, formative Assessmentmethoden im ICM aus? → Kollaboratives Arbeiten an Ideen, Konzepten, Vorlagen, multimedialen Bausteinen…
  • Thematisieren von Rahmenbedingungen für das ICM, also u. a. Einbettung in die Hochschulstrategie mit umfassenden Bildungs- und Beratungsangebot für Lehrende, technische Ausstattung usw. → Kollaboratives Arbeiten an Argumenten für die interne Kommunikation und nötigen Schritten auf einer Ebene der hochschulübergreifenden Zusammenarbeit
  • Die gesellschaftliche Relevanz des ICM – herstellen von Zusammenhängen zu Feldern wie Third Mission, den Sustainable Development Goals, Service Learning, Öffnung von Bildung u. a. durch eine Forcierung von Open Science auf allen Ebenen
  • Ein Thema ist ebenso die dialogorientierte, und methodisch vielfältige Planung, Umsetzung und Weiterentwicklung von Fachkonferenz rund um Hochschuldidaktik wie eben der icmbeyond

Der nächste Konferenztermin: 11. & 12. Februar 2020

Veranstaltungsort: PH St. Gallen

Weitere Informationen zu dieser Veranstelungen finden Sie hier.


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular