Zum Hauptinhalt springen

Kreative Partner, aktive Medienszene, kurze Wege


Augsburg richtet 2022 und 2023 das Bundes.Festival.Film. aus | 35 Jahre Festivalerfahrung trifft auf agile Medienszene in der Fuggerstadt | starke Partner für bundesweit renommiertes Filmfestival


Die 35. Ausgabe des Bundes.Festival.Film. (BFF) wird 2022 in Augsburg stattfinden. Vom 24. bis 26. Juni 2022 treffen sich im Liliom Kino Nachwuchs-Filmemacher*innen aus ganz Deutschland, um die besten Produktionen der beiden Filmwettbewerbe Deutschen Jugendfilmpreis und Deutscher Generationenfilmpreis zu ehren. In diesem Kontext erwartet die Gäste des dreitägigen Festivals ein 8-stündiges Filmprogramm sowie Filmgespräche und ein Get-together – frei zugänglich für alle Interessierten.

Veranstalter des Bundes.Festival.Film. ist das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) mit Sitz im nordrhein-westfälischen Remscheid, das im Auftrag des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) seit 1987 das jugendkulturelle Highlight plant und durchführt.

Das Bundes.Festival.Film. ist als Wanderfestival konzipiert und wechselt im Rhythmus von zwei Jahren den Austragungsort. Für die Festivaljahre 2022 und 2023 konnte die Medienstelle Augsburg des JFF e.V. (MSA) als lokaler Veranstaltungspartner gewonnen werden. Die MSA ist eine regionale Einrichtung der Medienpraxis und Teil des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis in München. Seit 1985 initiiert und unterstützt die MSA medienpädagogische Projekte mit Kindern und Jugendlichen in der Stadt Augsburg.

,Zwischen der Medienstelle und dem KJF in Remscheid bestehen enge inhaltliche Verknüpfungen. So lag es nahe, das Filmfestival gemeinsam in Augsburg zu veranstalten – zumal es im Themenbereich ‚Filmvermittlung‘ Schnittmengen mit unserer Arbeit gibt' , erklärt Claudia Horvat, stellvertretende Leiterin der MSA. Eine der zentralen Aufgaben der MSA im Vorfeld des Festivals ist die Vernetzung möglichst vieler lokaler Akteure aus der schulischen und kulturellen Bildung. Darüber hinaus bietet die MSA bereits im Vorfeld des Festivals Filmworkshops für Kinder, Jugendliche und Senior*innen in Augsburg an. Schon vor Festivalbeginn wird am 23.06. ein gesondertes Film- und Kulturprogramm im Liliom für die Augsburg*innen gezeigt, um die Film- und Kulturszene vor Ort zu stärken und die Filme des Festivals einem möglichst breiten Publikum zugänglich zu machen. ,Wir sind sicher, dass das Festival eine großartige Gelegenheit sein wird, junge und ältere filmbegeisterte Menschen zusammenzubringen - nicht zuletzt aufgrund eines interessierten Publikums, das nach der Pandemie wieder (Jugend-)Kultur live erleben will' , so Horvat.

 


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer und Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber*in

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular