Zum Hauptinhalt springen

Kursreihe: Lebensweltorientierung – Sicher durch jugendkulturelle Bewegungen navigieren

| 10:00 - 15:00 Uhr

In der 20 stündigen Kurs-Reihe erhalten Sie einen umfangreichen, medienpädagogischen Einblick in jugendkulturelle Bewegungen

Lebensweltorientierung ist eine der wichtigsten Aufgaben der Medienpädagogik und hat das Ziel Kinder und Jugendliche so zu unterstützen, dass sie nach ihren eigenen Vorstellungen leben können. Doch wie findet man als Fachkraft heraus, was Kinder und Jugendliche brauchen? Der hohe Stellenwert von Medien in ihrem Leben stellt uns Fachkräfte vor die Herausforderung, sie in ihrer Identitätsentwicklung zu unterstützen und gleichzeitig durch den Dschungel an neuen jugendkulturellen Medienerscheinungen zu navigieren. In dieser Fortbildung lernen Fachkräfte mit Risiken und Chancen von Medien im Kontext von Identitätsfragen umzugehen. Zu diesen zählen beispielsweise Gender, Queerness und Sexualität, Interkulturalität, Jugendsubkulturen sowie Sozialisation und Kommunikation. Außerdem zeigen wir auf, warum interkulturelle Medienarbeit auch immer intersektionell sein muss.

Die Termine finden online über Zoom statt:

Mittwoch, 04.09.2024 10-15 Uhr online
Mittwoch, 18.09.2024 10-15 Uhr online
Mittwoch, 02.10.2024 10-15 Uhr online
Mittwoch, 09.10.2024 10-15 Uhr online

Die Termine sind zusammenhängend. Der angezeigte Preis gilt für alle Termine.

Anerkannte Fortbildung der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V.
Diese Kurs-Reihe ist eine anerkannte Fortbildung im Rahmen der Qualifizierung Medienpädagogik (ARS) und Diplom Medienpädagogk (ARS) und gilt als 1/2 Kurswoche nach Wahl. Weitere Informationen zur Qualifizierung der Akademie in Remscheid erhalten Sie hier: https://kulturellebildung.de/kurse/medienpadagogik-ars/ 

Förderung über den Bildungsscheck NRW möglich
Mit dem Bildungsscheck NRW fördert das Land Nordrhein-Westfalen bis zu 50% der Kursgebühren. Sie können Ihren Bildungsscheck nach der Anmeldung zur Verrechnung bei uns einreichen. Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.mags.nrw/bildungsscheck


Zurück