Zum Hauptinhalt springen

UPDATE: Mo&Friese Kinder Kurzfilm Festival Hamburg

Vom 1. bis 7. Juni 2020 findet das Mo&Friese Kinder Kurzfilm Festival Hamburg statt. Es ist eines der wenigen Kinderfilmfestivals weltweit, das sich ausschließlich dem Kurzfilm widmet. Auch wenn das Festival neben den 4- bis 18-Jährigen mittlerweile ebenso internationales Fachpublikum und erwachsene Liebhaber*innen der kurzen Form anzieht, steht die Perspektive des jungen Publikums im Fokus. Und das sowohl auf der großen Leinwand, als auch dahinter: Bewerbt euch für die Kinder-Jury, als Festivalreporter*in, oder werdet ganz einfach zu euren eigenen Superheld*innen!

In neun Wettbewerbsprogrammen zeigt das Festival internationale und zeitgenössische Kurzfilme aller Gattungen und Formen. Vom Animations- und Kurzspielfilm bis zu dokumentarischen sowie experimentellen Arbeiten ist alles dabei. Das Programm ermöglicht dem Publikum einen Blick in bislang unbekannte Welten und nimmt dabei die junge Perspektive radikal ernst. Hier geht es um sie, ihre Geschichten, ihre Wünsche, ihre Sorgen, aber auch ihre Träume. 
 
Mehr als 4000 kleine und große Zuschauer*innen besuchen das Festival. In den Kitavorstellungen leuchten Kinderaugen zum ersten Mal im Kino, vormittags finden spezielle Screenings für Schulklassen statt, während Familien sich nachmittags gemeinsam auf Sofas vor der Leinwand im Festivalzentrum kuscheln. Für Jugendliche gibt es außerdem ein Programm, das sich explizit an das Publikum zwischen 14 und 18 Jahren wendet.

Ort:

Das Mo&Friese Programm läuft in den Hamburger Kinos Zeise, 3001 und Abaton und im Herzstück des Festivals: Der POST am Kaltenkircher Platz.

Tickets:

ab 18. Mai, 3,50€ (3€ ermäßigt)

Weitere Informationen finden Sie hier

Update

Das 36. Kurzfilm Festival Hamburg und das 22. Mo&Friese Kinder Kurzfilm Festival Hamburg werden im Juni 2020 nicht stattfinden.

In knapp über zwei Monaten wäre es wieder Zeit gewesen, mit mehr als 16.000 Zuschauer*innen sowie Gästen aus über 35 Ländern den Kurzfilm in Hamburg zu feiern. Allerdings sind die Entwicklungen bis dahin noch nicht einzuschätzen, so dass nicht verbindlich geplant werden kann. Deshalb wird die 36. Edition des Festivals leider nicht in geplanter Form stattfinden.

Stattdessen wird es eine alternative Variante des Kurzfilm Festivals Hamburg im November 2020 geben. Vom 6. bis 8. November präsentieren wir das 3. Hamburger „Film-In“: Zusammen mit den Kooperationspartner*innen der diesjährigen Ausgabe zeigen wir in einem dreitägigen Marathon alle Filme des Internationalen und Deutschen Wettbewerbs. Dazu werden noch verschiedene andere Highlights programmiert, um auch 2020 die kurze Form adäquat zu feiern.

Das Mo&Friese Kinder Kurzfilm Festival wird nach derzeitigem Stand vom 1.- 6. September stattfinden. Diese Angaben sind in der aktuellen Situation allerdings ohne Gewähr. Obwohl wir auch hier ein grandioses Rahmenprogramm mit Workshops, Installationen und vielem mehr geplant hatten, wird sich das Festival nun 2020 auf die Wettbewerbsprogramme beschränken, um den bereits ausgewählten Filmen eine Plattform und ein Publikum zu bieten.
 


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular