Zum Hauptinhalt springen

Schülermedientage

In der Woche vom 3.bis 7.Mai reden Journalistinnen und Journalisten an Schulen in ganz Deutschland über ihre Arbeit. Sie diskutieren  mit Schülerinnen und Schülern, was freie und unzensierte Berichterstattung bedeutet, informieren über die Gefahren durch Fakenews und Hassbotschaften und beantworten Fragen zum Journalismus. Anlass ist der ‚Internationale Tag der Pressefreiheit‘ am 3.Mai. Das Angebot richtet sich an alle Schulformen ab der Klassenstufe 9.

Am Montag, 3. Mai 2021, dem Welttag der Pressefreiheit, startet die Schülermedienwoche der Initiative Journalismus macht Schule, bei der Gespräche von Schulklassen mit prominenten Journalist*innen wie Caren Miosga und Ingo Zamperoni (ARD Tagesthemen) oder Marietta Slomka (ZDF heute journal) per Livestream übertragen werden.
In den Folgetagen stehen zahlreiche weitere Medienmacher*innen in ganz Deutschland für individuelle Werkstattgespräche an Schulen (analog oder digital) zur Verfügung. Anmeldungen sind ab sofort möglich:

 

Weiter Informationen


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular