Zum Hauptinhalt springen

transmediale 2020

Die transmediale 2020 - End to End findet vom 28. Januar bis 1. März in Berlin statt. Die transmediale 2020 beschäftigt sich mit vergessenen und möglichen Zukunftsszenarien mit und ohne Netzwerke. Das Ziel ist eine umfassende Neubewertung von Netzwerken und deren Grenzen.

  • Gibt es eine denkbare Gegenmacht zu Netzwerken?
  • Welche alternativen technologischen Modelle und kulturellen Narrative sind nötig, um die Grundsätze der End-to-End-Kommunikation neu zu verhandeln?

Diese Fragen werden in der Eröffnungswoche in Talks, Workshops, Screenings und Performances sowie in einer einmonatigen Gruppenausstellung untersucht.

Für weitere Information ist der Telegram-Channel sowie der Newsletter verfügbar.


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular