Zum Hauptinhalt springen

Gesucht: Innovative Lernprojekte der Zukunft

Der Innovationspreis für digitale Bildung delina zeichnet Projekte aus, die zukunftsweisende Technologien und Medien mit dem Lernalltag in Beziehung setzen. Er wird von LEARNTEC, Europas größter Veranstalter für digitale Bildung, verliehen. Dies findet von dem 23.- 25. Mai 2023 statt. Der Preis wird in insgesamt vier Kategorien vergeben:

  1. Frühkindliche Bildung und Schule
  2. Hochschule
  3. Aus- und Weiterbildung
  4. Gesellschaft und lebenslanges Lernen

Hierzu sagt René Naumann, Senior Project Manager der LEARNTEC: „Für die Zukunft des digitalen Lernens sind kreative Ideen und Impulse unerlässlich. Mit dem delina möchten wir aktuelle Trends des digitalen Lernens aufnehmen, Innovationen fördern, Aufmerksamkeit für Nachwuchsprojekte schaffen und herausragende Leistungen würdigen. Die LEARNTEC als bedeutendste Veranstaltung für E-Learning ist die ideale Plattform dafür.“ Der Innovationspreis delina wird in Zusammenarbeit mit dem BITKOM e.V. und mit Unterstützung der time4you GmbH verliehen.

Zu der Bewerbung:

Aktuell kann sich für den Innovationspreis delina bis zu dem 20.12.2022 beworben werden. Bewerbungsberechtigt sind Unternehmen, Start-ups, Schüler*innen, Student*innen, Lehrer*innen und Hochschulen. Hierbei ist keine bestimmte Thematik vorgegeben. Die Projekte können können von Mobile Learning über Virtual Classrooms bis Augmented Reality und Technologien, mit denen Social Media Teil des Lernerlebnis werden kann, vielfältige Aspekte der digitalen Bildung abbilden. Die Bewerbungsunterlagen befinden sich online. Die eingereichten Projekte werden nach abgeschlossener Bewerbungsphase in einem zweistufigen Bewerbungsverfahren von einer Fachjury begutachtet. Daraufhin werden die vielversprechendsten Projekte nominiert. Am 24. Mai 2023 werden die Gewinner auf der LERNTEC in der Messe Karlsruhe verkündet.

 

Bewerbungsfrist: 20.12.2022

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer und Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber*in

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular