Zum Hauptinhalt springen

Dr. Eike Rösch

  • Redaktion


Vita

Dozent für Medienbildung und Informatik an der Pädagogischen Hochschule Zürich und war zuvor mehrere Jahre als Medienpädagoge in der Jugendarbeit tätig.


Aktivitäten

Redakteur bei merz seit September 2017.


Schwerpunkte

Aktuell beschäftigen mich zwei Dinge besonders: Einerseits die Mediatisierung von Jugendarbeit und sozialer Arbeit, andererseits die Umsetzung von «Medien und Informatik» in der Schweizerischen Volksschule. In beiden Bereichen ist mir wichtig, den Hype um «Digitalisierung» zu reflektieren (und eher beiseitezulassen). Stattdessen muss die Praxis so gestaltet werden, dass die Subjekte gesellschaftliche Zusammenhänge reflektieren können und handlungsfähig(er) werden.


Ausgewählte Veröffentlichungen

Herausgeberschaften 

Rösch, Eike; Demmler, Kathrin; Jäcklein-Kreis, Elisabeth, Albers-Heinemann, Tobias (Hrsg.) (2012): Medienpädagogik Praxis Handbuch. Grundlagen, Konzepte, Inspirationen für aktive Medienarbeit. München: kopaed

Lutz, Klaus; Rösch, Eike; Seitz, Daniel (Hrsg.) (2012): Partizipation und Engagement im Netz - neue Chancen für Demokratie und Medienpädagogik. München: kopaed

Medienpädagogik Praxis-Blog (gemeinsam mit Tobias Albers-Heinemann): Herausgeberschaft 2006-2018

 

Artikel in Sammelbänden 

Rösch, Eike (2017): Aktive Medienarbeit. In: Bernd Schorb, Anja Hartung-Griemberg und Christine Dallmann (Hg.): Grundbegriffe Medienpädagogik. 6. Aufl. München: kopaed, S. 9–14.

Rösch, Eike (2017): Medienprojekte. In: Hollenstein, Erich; Nieslony, Frank; Speck, Karsten; Olk, Thomas (Hrsg.): Handbuch der Schulsozialarbeit: Band 1. Weinheim, S. 266-272

Rösch, Eike; Seitz, Daniel (2015): YouTube als Teil der Jugendkultur – Genres und medienpädagogische Anknüpfungspunkte. In: Jürgen Lauffer und Renate Röllecke (Hg.): Bewegte Bilder – Bewegende Pädagogik. Visuelle Medienkulturen in der Jugendmedienarbeit ; medienpädagogische Konzepte und Perspektiven. München: kopaed-Verl. (Dieter Baacke Preis Handbuch, 10), S. 25–29.

Demmler, Kathrin; Rösch, Eike (2014): Aktive Medienarbeit in einem mediatisierten Umfeld. In: Kammerl, Rudolf et al. (Hrsg.): Jahrbuch Medienpädagogik 11. Diskursive und produktive Praktiken in der digitalen Kultur. Wiesbaden : Springer, S. 191-207

 

Artikel in Fachzeitschriften 

Rohrauer, Bernd; Rösch, Eike (2016): Sozialräume (auch) digital analysieren. Impulse zur Weiterentwicklung der Nadelmethode. In: Deutsche Jugend. - Weinheim : Juventa-Verlag (2016), Nr. 2, S. 77–85

Rösch, Eike (2013): Jugendarbeit im Social Web - gute Gründe, damit anzufangen. In: Deutsche Jugend. - Weinheim : Juventa-Verlag (2013), Nr. 4, S. 162–169


Beiträge in merz

  • Verena Ketter/Klaus Lutz/Eike Rösch/Angela Tillmann: Jugendarbeit im digitalen Wandel
  • Friedrich Krotz und Eike Rösch: Apps verändern die Medienpädagogik
  • Eike Rösch und Björn Maurer: Apps in der Schule
  • Eike Rösch, Björn Friedrich: Informationsbezogenes Handeln Heranwachsender
  • Eike Rösch: re:publica

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular