Zum Hauptinhalt springen

‚Echt Fake, ich schwör!‘ – Medienkompetenzprojekt der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)

Bei dem neuen Projekt ‚Echt Fake, ich schwör!‘ der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) setzen sich Jugendliche aktiv mit dem Thema Fake News und Verschwörungsmythen auseinander. Sie produzieren selbst Verschwörungsgeschichten mit unterschiedlichen Medien, die dann von den Mitschüler*innen entlarvt werden.

Verschwörungsmythen haben Hochkonjunktur und verbreiten sich rasant über die sozialen Medien. Auch Jugendliche sind damit täglich konfrontiert. Doch warum sind Fake News und Verschwörungen so beliebt, welche Gefahren gehen von ihnen aus und wie kommt man ihnen auf die Spur? Diese und weitere Fragen will das Projekte kreativ und spielerisch beantworten. Anmeldung ist ab sofort möglich.

Das Projekt ist für die Schulen kostenfrei. Teilnehmen können Schüler*innen ab Klasse 7 in AGs oder im Klassenverband und Gruppen an außerschulischen Bildungseinrichtungen. Das Projektformat wurde beim Ideenwettbewerb idee bw der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg mit 20.000 Euro ausgezeichnet.

 

Zur Bewerbung


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular