Inhalt

Bild vergroessern

aktuelles Heft

2015/01: Webvideo
Webvideo und die Medienbildung

Der ‚digitale Klimawandel‘ ist im vollen Gange – insbesondere bei jüngeren Zielgruppen. Das Internet wird von 14- bis 29-Jährigen bereits mehr als doppelt so viel wie das linear verbreitete Fernsehen genutzt und 70 Prozent von ihnen beschäftigen sich bereits regelmäßig mit Videoportalen. Als Begründung geben fast 60 Prozent der Befragten an, dass sie sich nicht durch Sendezeiten unter Zeitdruck setzen lassen wollen, [...]
mehr

aktuelles

Call for Papers 2015 merzWissenschaft - Einreichfrist verlängert bis 6. März 2015
Verantwortliche Fachredaktion: Prof. Dr. Andreas Lange (Hochschule Ravensburg-Weingarten) und Redaktion merzWissenschaft (JFF)

Kindheit beinhaltet eine Vielzahl an Entwicklungs- und [...]
 
Bild vergroessern
Zehn Jahre YouTube – Zum Jubiläum der Video-Plattform
Ein als Spinne verkleideter Hund und ein zuvor außerhalb Südkoreas eher unbekannter Sänger. Ersteres ist das – gemessen an Aufrufen, Likes, Weiterleitungen und Kommentaren – beliebteste YouTube-Video des [...]
 
Bild vergroessern
Veni, vidi … aber nicht vici
Wir befinden uns im Jahr 50 v. Chr. – ganz Gallien ist von den Römern besetzt. Ganz Gallien? Nein! – ein kleines Dorf voller unbeugsamer Gallier leistet immer noch tapfer gegen die römischen Legionäre [...]
 
Bild vergroessern
JIM-Studie 2014
Seit 1998 wird mit der Jugend, Information, (Mulit-) Media Studie, kurz JIM-Studie, im jährlichen Turnus eine Basisstudie zum Umgang von Zwölf- bis 19-Jährigen durchgeführt. Neben einer aktuellen [...]
 
seitenanfang | druckansicht