Zum Hauptinhalt springen

Multimediapreis mb21, Jahresthema: „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“

Jedes Jahr zeichnet der Deutsche Multimediapreis digitale, interaktive und netzbasierte Projekte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 25 Jahre aus. Die Teilnahme ist weder auf ein bestimmtes Format, noch auf ein Thema beschränkt. Websites, Blogs oder Video-Channels können ebenso eingereicht werden wie Apps, Games und Podcasts. Auch Coding- und Maker-Projekte, interaktive Installationen oder medienkünstlerische Performances sind zum Wettbewerb zugelassen. Die Gewinnerinnen und Gewinner dürfen sich auf Geldpreise im Gesamtwert von 11.000 Euro sowie eine Einladung zum Medienfestival nach Dresden freuen. Einsendeschluss ist der 10. August 2020!

„Bits & Bäume“ – Das Jahresthema 2020

Ergänzend zum offenen Wettbewerb schreibt der Deutsche Multimediapreis das Jahresthema „Bits & Bäume“ aus und greift damit Fragen zu nachhaltiger Mediennutzung auf. „Wir alle wissen, dass ein Umdenken erforderlich ist, wenn wir das Klima, unsere Umwelt und damit unseren Planeten schützen und erhalten wollen. Auch die Nutzung digitaler Medien spielt dabei eine wichtige Rolle“, so Thomas Hartmann, Projektleiter am Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum. „Mit dem Jahresthema wollen wir junge Menschen dazu ermutigen, Digitalisierung nachhaltig zu denken und zu erproben.“ Um mit gutem Beispiel voranzugehen, verzichtet der Wettbewerb vollständig auf den Druck von Flyern, Postkarten und Plakaten. Für die Ausschreibung des Jahresthemas „Bits & Bäume“ kooperiert der Deutsche Multimediapreis mit der gleichnamigen Bewegung für Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Das Forum für junge, digitale Medienkultur in Deutschland
Seit seiner Gründung im Jahr 1998 hat sich der Deutsche Multimediapreis mb21 zu einem der wichtigsten Foren für junge digitale Medienkultur in Deutschland entwickelt. Hauptförderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie die Landeshauptstadt Dresden. Veranstalter sind das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) sowie das Medienkulturzentrum Dresden.

Weitere Informationen finden Sie hier


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular