Zum Hauptinhalt springen

Olivier Steiner und Rahel Heeg: Peer-Involvement zur Förderung von Medienkompetenzen

    Zur Person

    Peers und Peergroups gewinnen im Jugendalter für die Sozialisation und damit auch der Medien-(Selbst-)Sozialisation hohe Bedeutung. Es scheint also naheliegend und vielversprechend, Peers und Peergroups bei Ansätzen zur Förderung von Medienkompetenzen zu berücksichtigen. Hier setzten die Projekte „Peer Education und Peer Tutoring zur Förderung von Medienkompetenzen Jugendlicher" an.

    Literatur:

    Damon, William (1984). Peer education: The untapped potential. In: Journal of Applied Developmental Psychology, 5 (4). S. 331–343.

    Demmler, Kathrin/Heinemann, Kerstin/Schubert, Gisela/ Wagner, Ulrike (2012). Expertise: Peer-to-Peer-Konzepte in der medienpädagogischen Arbeit. München: JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.

    Frankham, Jo (1998). Peer Education: the unauthorised version. In: British Educational Research Journal, 24 (2), S. 179–193.

    Jörissen, Benjamin/Marotzki, Winfried (2010). Medienbildung in der digitalen Jugendkultur. In: Hugger, Kai-Uwe (Hrsg.), Digitale Jugendkulturen. Wiesbaden: VS Verlag, S. 103–117.

    Lange, Andreas/Theunert, Helga (2008). Jugendliche Medienkulturen als (Selbst-)Sozialisationsinstanz – Einführung in den Themenschwerpunkt. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 28 (3), S. 228–230.

    Lutz, Klaus/Rösch, Eike/Seitz, Daniel (Hrsg.) (2012). Partizipation und Engagement im Netz. Neue Chancen für Demokratie und Medienpädagogik. München: kopaed.

    Moser, Heinz (2010). Die Medienkompetenz und die ‚neue‘ erziehungswissenschaftliche Kompetenzdiskussion. In: Herzig, Bardo/Meister, Dorothee M./Moser, Heinz/Niesyto, Horst (Hrsg.), Jahrbuch Medienpädagogik 8. Medienkomeptenz und Web 2.0. Wiesbaden: VS Verlag, S. 59–79.

    Neumann-Braun, Klaus/Kleinschnittger, Vanessa (2012). Peer Education und Medienkompetenzförderung. In: Soziale Sicherheit CHSS, 4, S. 231–235.

    Nörber, Martin (2003). Peers und Peer Education. Vorwort. In: Nörber, Martin (Hrsg.), Peer Education. Bildung und Erziehung von Gleichaltrigen für Gleichaltrige. Weinheim: Beltz, S. 9–15.

    Shiner, Michael (1999). Defining peer education. In: Journal of Adolescence, 22 (4), S. 555–566.

    Steiner, Olivier/Goldoni, Marc (Hrsg.) (2013). Kinderund Jugendarbeit 2.0. Grundlagen, Konzepte und Praxis medienbezogener Sozialer Arbeit. Weinheim: Juventa.

    Topping, Keith/Ehly, Stewart (1998). Peer-assisted learning. Mahwah: Lawrence Erlbaum.

    In merz suchen

    Volltextsuche

    Ausgabe nach Jahrgang

    Beiträge nach Medien

    Kontakt

    Redaktion

    merz | medien + erziehung
    Swenja Wütscher
    Arnulfstraße 205
    80634 München

    +49 89 689 89 120
    +49 89 689 89 111
    merz@jff.de

    Verlag

    kopaed verlagsgmbh
    Arnulfstr. 205
    D-80634 München

    +49 89 688 900 98
    +49  89 689 19 12
    www.kopaed.de
    info@kopaed.de

    Rechtsträger

    JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
    Arnulfstraße 205
    80634 München

    +49 68 989 0
    +49 68 989 111
    www.jff.de
    jff@jff.de

    Herausgeber

    Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
    JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

    Kontaktformular

    Kontaktformular