Zum Hauptinhalt springen

Wolf Borchers: Leseclubs – mit Freu(n)den lesen

    Zur Person

    Die Stiftung Lesen hat seit 2013 im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung 250 Leseclubs in allen Bundesländern eingerichtet. Diese werden mit Medien, Weiterbildungen für Ehrenamtliche und didaktischen Materialien unterstützt, damit bildungsbenachteiligte Kinder Fortschritte in ihrer Lesesozialisation machen können.

    Literatur

    Bündnisse für Bildung (Hrsg.) (2015). BMBF_KMS_Zahlen. www.buendnisse-fuer-bildung.de/media/content/ 160330_BMBF_KMS_Zahlen_Stand_1_Maerz_2016.pdf [Zugriff: 02.05.2016].

    Prenzel, Manfred/Sälzer, Christine/Klieme, Eckhard/Köller, Olaf (Hrsg.) (2013). PISA 2012. Fortschritte und Herausforderungen in Deutschland. Münster/New York: Waxmann.

    Stiftung Lesen (2011). Leseclubs. Praxisanregungen und wissenschaftliche Befunde. Mainz: Stiftung Lesen.

    Stiftung Lesen (Hrsg.) (2014). Erfolgreiche Leseförderung im Leseclub. Ein Handbuch für Ehrenamtliche. Mainz: Stiftung Lesen.

    In merz suchen

    Volltextsuche

    Ausgabe nach Jahrgang

    Beiträge nach Medien

    Kontakt

    Redaktion

    merz | medien + erziehung
    Swenja Wütscher
    Arnulfstraße 205
    80634 München

    +49 89 689 89 120
    +49 89 689 89 111
    merz@jff.de

    Verlag

    kopaed verlagsgmbh
    Arnulfstr. 205
    D-80634 München

    +49 89 688 900 98
    +49  89 689 19 12
    www.kopaed.de
    info@kopaed.de

    Rechtsträger

    JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
    Arnulfstraße 205
    80634 München

    +49 68 989 0
    +49 68 989 111
    www.jff.de
    jff@jff.de

    Herausgeber

    Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
    JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

    Kontaktformular

    Kontaktformular