Zum Hauptinhalt springen

Spielerisch gesundes Kochen lernen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk e.V.

Gesunde Ernährung vielseitig vermittelt

Spannende Rezepte nicht nur ausprobieren, sondern auch kinderleicht hochladen? Dies wird in dem neuen Angebot ,An die Töpfe, fertig, los!‘ auf der Website Kindersache ermöglicht, welches sich an Kinder im Alter von circa 8 bis 13 Jahren richtet. Das Angebot wurde vom Deutschen Kinderhilfswerk e.V. und der Aldi Nord Stiftung GmbH ermöglicht, welche damit ein innovatives Angebot zum Thema Gesundheit geschaffen haben. Die Inhalte gibt es seit Kurzem unter der Rubrik ,Gesundheit‘ auf der Website Kindersache. Hierbei sollen Kinder spielerisch und informativ an das Thema Ernährung herangeführt werden, um ihnen zu verdeutlichen, dass sie gesunde Ernährung mitgestalten können. Ihnen wird nicht nur ermöglicht, spannende Rezepte kennenzulernen, sondern auch selbst eigene Ideen umzusetzen, indem sie als Teil der Community selbst kreierte Rezepte hochladen und kommentieren. Hierbei kann zwischen Koch-Rezepten, Koch-Trickfilmen und Koch-Videos ausgewählt werden  – denn gesunde Ernährung ist ein Kinderrecht! Alle hochgeladenen Inhalte werden vor der Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.

Die einzelnen thematischen Kategorien der Website werden im Folgenden genauer vorgestellt:

 

Koch-Rezepte

Hier werden verschiedene Rezepte präsentiert, welche nicht nur von der Redaktion, sondern auch von Kindern für Kinder hochgeladen wurden. Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Gerichten, sei es der Geschmack, die Zubereitung oder die Inhaltsstoffe. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt! Dies wird auch an den Bildern deutlich, welche zu jedem Rezept auffindbar sind. Sie sind besonders hilfreich für die Rezepte, worunter sich manche Kinder und Erwachsene weniger vorstellen könnten, wie die Zubereitung von Cake Pops oder Hogwarts-Schoko-Muffins. Neben all der kreativen Rezepte werden auch Rezepte für gängige Speisen präsentiert. Somit wird eine breite Auswahl an Gerichten dargestellt, welche nicht nur gesund sind, sondern sich auch durch ihre Vielfalt auszeichnen. Hierbei ähneln sich alle Rezepte im Aufbau. Zunächst erfolgt eine Kurzinfo, welche neben der zur Zubereitung benötigten Personen, Zubereitungszeit und Schwierigkeitsgrad unter anderem auch die Geschmacksrichtung enthält. Danach erfolgt eine Auflistung der benötigten Zutaten sowie die Schritt-für-Schritt-Anleitung, welche die benötigten Handgriffe kindgerecht erklärt. Besonders schön hat uns in der Redaktion gefallen, dass die Rezepte nicht nur von der Redaktion, sondern auch von der Community verfasst werden. Dies könnte Kinder anspornen, in Eigeninitiative Rezepte auszuprobieren, um diese im Anschluss zu teilen.

 

Koch-Trickfilme

In den Koch-Trickfilmen wird den Kindern ein Rezept virtuell vorgekocht. Die benötigten Mengenangaben stehen hierbei im Video. Dies könnte jüngeren Kindern dabei helfen, ein Gespür für das Kochen zu entwickeln. Die Koch-Trickfilme sind zudem mit Audio hinterlegt, welches für ein noch schöneres Erlebnis sorgt. Auf der Website Kindersache ist zudem ein Koch-Trickfilmstudio verlinkt, wodurch Kinder die Möglichkeit erhalten, online ihren eigenen Trickfilm herzustellen. Hierdurch können sie die Rezepte virtuell nachkochen.

 

Koch-Videos

Im Gegensatz zu den Koch-Trickfilmen wird in den Koch-Videos die Zubereitung von Gerichten im echten Leben gezeigt. Dies passiert unter anderem in  einer Schulklasse und einem Kinderhaus in Weimar, wo Kinder in ihrer Freizeit Unternehmungen tätigen können, wie gemeinsam zu kochen.  Hierbei werden sie Schritt für Schritt mit der Kamera begleitet – von der Zubereitung bis zum fertigen Gericht. Anmoderiert werden die Kocherlebnisse von zwei Kindern, welche Zusatzinformationen zu den Gerichten geben. Es wird mitunter darauf hingewiesen, dass Fleisch essen nicht gut für die Umwelt sei. Somit können hier nicht nur gesundes Essen und die Zubereitung von Zutaten bestaunt werden, sondern gleichzeitig auch hilfreiche Zusatzinformationen und Insidertipps erworben werden. Kinder könnten so zum Mitkochen angeregt werden, denn die Koch-Videos zeigen auf, wie vielfältig und einfach gesunde Küche in den Alltag integriert werden kann.  

 

Wissensrubrik-Gesundheit

In dieser Rubrik werden von der Redaktion und der Community verschiedene Beiträge rund um das Thema Gesundheit vorgestellt. Auch hier können wieder eigene Artikel verfasst und hochladen werden. In den einzelnen Beiträgen werden zum Beispiel Maßeinheiten in der Küche erklärt, oder die Bedeutung von Bewegung und gesunder Ernährung für das gesunde Aufwachsen erläutert. Es wird ein breites Themenspektrum präsentiert.

 

Resümee

Das neue Angebot des Deutschen Kinderhilfswerk e.V. ,An die Töpfe, fertig, los!‘ schafft es aufgrund der vielseitigen Formate und Inhalte der jungen Community spielerisch das Thema gesunde Ernährung zu vermitteln und Kinder zum Mitmachen zu bewegen. Hierbei wird nicht mit Verboten gearbeitet, sondern eine Vielfalt an ausgewogenen Rezeptvorschlägen und weiteren Inhalten präsentiert. Somit wird Kindern auf unterschiedliche Art und Weise das Thema Ernährung nähergebracht, wobei diese auch zum Mitmachen aufgerufen werden. Besonders sticht hierbei der partizipative Charakter hervor, durch den Kinder viele Möglichkeiten erhalten, ihre Inhalte zu teilen. Es gilt hervorzuheben, dass es sich bei ,An die Töpfe, fertig, los!‘ aus medienpädagogischer Sicht um ein wertvolles Angebot handelt, da sich Kindern spielerisch, partizipativ und digital rund um das Kochen und gesunde Ernährung weiterbilden können.

 

HIER GELANGT IHR ZUR RUBRIK GESUNDHEIT

ZUR WEBSITE

MITMACH-ANGEBOTE

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN ZUM DEUTSCHEN KINDERHILFSWERK E.V.

PRAXISMATERIAL FÜR SCHULEN

 

Judith Bittner


Header- und Teaserbild: Canva


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer und Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber*in

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular