Zum Hauptinhalt springen

Weihnachten frech und fröhlich

Das Buch ‚Die drei Könige brachten Gold, Wein und Möhren‘ blickt mit Kinderaugen auf die Weihnachtsgeschichte 

 

Wie war das noch, als Jesus in einem Stall in Bethlehem geboren wurde? In rund fünfzig selbstgemalten, frech-fröhlichen Zeichnungen machen sich über zwanzig Kinder ihren eigenen Reim auf die Weihnachtsgeschichte. Diese verstehen und interpretieren die Sieben- bis Elfjährigen ganz auf ihre Weise: So ist zum Beispiel zu erfahren, dass am „eiligen Abend“ die Hirten ganz schön schnell an der Krippe sein mussten, Engel „ganz enge Kleider anhaben, damit sie schneller fliegen können“ und die drei Könige dem Jesus-Kind „Gold, Wein auch und Möhren“ als Geschenke mitbrachten. 

„Mit kindlicher Fantasie haben die kleinen Künstler und Künstlerinnen losgelegt und damit eine der schönsten und lustigsten Versionen der Weihnachtsgeschichte erschaffen, die es je gab“, heißt es im Klappentext. Und dieser hält was er verspricht. Das Buch sorgt für ein fröhliches Leseerlebnis. Es lädt alle Generationen zum besinnlichen Schmunzeln unterm Weihnachtsbaum ein. Vielleicht inspirieren die liebevollen Zeichnungen auch dazu, selbst zu Buntstift und Papier zu greifen und die ganz eigene Sicht auf Weihnachten künstlerisch festzuhalten. Dann bleibt also nur noch farbenfrohe Weihnachten zu wünschen.  

 

Ronge, Hartmut (2022). Die drei Könige brachten Gold, Wein und Möhren. Kinder erzählen die Weihnachtsgeschichte. Oldenburg, Hamburg: Lappen Verlag, 98 S., 12,00 €. 

 

Heinrike Paulus  

 

Tipp: Auf der Nürnberger Kinderweihnacht ist noch bis zum 24. Dezember 2022 (Heilig Abend) die Ausstellung „Kinder erklären Weihnachten“ des Spielzeugmuseums Nürnberg zu sehen. Die kleine, fröhliche Präsentation zeigt Weihnachtsbilder, die von Kindern gemalt wurden. 

Weitere Informationen:  

https://museen.nuernberg.de/spielzeugmuseum/kalender-details/kinder-erklaeren-weihnachten-2263 


Zurück

In merz suchen

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

Kontakt

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer und Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Herausgeber*in

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Kontaktformular

Kontaktformular