Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausgabe

2024/01: Kleinkinder und Medien – Zwischen Verunsicherung und Verantwortung

Im Mittelpunkt der Ausgabe steht die Frage, wie sich Medien auf die Entwicklung der Allerkleinsten im Alter von ein bis drei Jahren auswirken und wie eine sinnvolle Befassung mit den Medienerfahrungen aussehen kann: im Kontext der Familiensituation, der Bedingungen in Einrichtungen der frühen Bildung sowie unter den gegebenen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen.

Es soll damit zu einer Versachlichung der Diskussion beigetragen werden und all jene mit Hintergrundinformationen und praktischen Tipps unterstützt werden, die sich tagtäglich für ein gutes Aufwachsen von Kindern einsetzen. Statt programmatischer Forderungen geht es schließlich darum, die Allerkleinsten im Prozess des Aufwachsens mit besonderer Sorgfalt zu begleiten und ihre Kompetenzen im Umgang mit Medien zu stärken.

Mehr

Volltextsuche

Ausgabe nach Jahrgang

Beiträge nach Medien

mehr merz – der Medienpädagogik-Podcast

Warum ist das Thema 'Kleinkinder und Medien' so aufgeladen und emotional besetzt? Was ist falsch an der Forderung eines Moratoriums für Digitalisierung an Kitas? Und warum ist das Thema Medienerziehung für Eltern so komplex?

Über diese und weitere Fragen diskutieren wir mit Dr. Thorsten Naab vom Deutschen Jugendinstitut (DJI).

Neues aus der Medienpädagogik

SWIPE DES MONATS: Das ferngesteuerte Kind (Teil 2)

Wieder im Zug. Und wieder fährt er. Diesmal habe ich mir einen Platz an einem 4er-Tisch gesichert,...

Mehr

Nachbericht zur Jahresauftakttagung 2024

Am 22. Februar fand die medienpädagogische Jahresauftakttagung zum Thema „Kreativität neu denken?! ...

Mehr

An Interview on Gamification, use of AI and digital challenges with Kahoot!

In today's rapidly evolving educational landscape, traditional teaching methods are continuously...

Mehr

Safer Internet Day 2024: Let's talk about Porno! - Aktivitäten und Angebote im Überblick

Deepnudes, Pornoclips, Dickpics – Jugendliche wachsen heute in einer sexualisierten Medienlandschaft...

Mehr

SWIPE DES MONATS: Der Mensch und seine Hüllen

Neulich im Zug. Er fährt! Und ich nutze die Gelegenheit, die Gedanken einfach mal schweifen zu...

Mehr

TikTok-Pranks mit Kindern

Der Report TikTok-Pranks mit Kindern des Kompetenzzentrums jugendschutz.net berichtete im November...

Mehr

Digitale Herausforderungen für Jugendliche: Ergebnisse der JIM-Studie 2023 im Überblick

58 Prozent der befragten Jugendlichen begegnen Falschinformationen im Netz, mehr als die Hälfte...

Mehr

SWIPE DES MONATS: Interaktives Fernsehen selber machen

Trotz meiner handwerklichen Ausbildung sind meine Fähigkeiten eher bescheiden ausgeprägt, Dinge des...

Mehr

Das merz-Team verabschiedet sich in eine kleine Winterpause...

Die Feiertage stehen vor der Tür und wir verabschieden uns in eine kleine Winterpause... Wir...

Mehr

Die letzten Hefte

Kontakt

merz | medien + erziehung ist die unabhängige medienpädagogische Fachzeitschrift in Deutschland, in der Themen der Medienpädagogik aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden. Beschäftigen auch Sie sich mit diesem Themenbereich und möchten gerne selbst in merz veröffentlichen? Wir freuen uns immer über Einsendungen über Projekte aus Forschung und Praxis, über Rezensionen, Veranstaltungshinweise und natürlich Anregungen. 

 

Redaktion

merz | medien + erziehung
Kati Struckmeyer und Swenja Wütscher
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 89 689 89 120
+49 89 689 89 111
merz@jff.de

Verlag

kopaed verlagsgmbh
Arnulfstr. 205
D-80634 München

+49 89 688 900 98
+49  89 689 19 12
www.kopaed.de
info@kopaed.de

Herausgeber*in

Kathrin Demmler | Prof. Dr. Bernd Schorb
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Rechtsträger

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstraße 205
80634 München

+49 68 989 0
+49 68 989 111
www.jff.de
jff@jff.de

Kontaktformular

Kontaktformular


Anmeldung zum merz-Newsletter

Hier können Sie sich zum merz-Newsletter anmelden.  Datenschutzerklärung.

Ich willige in die Verarbeitung meiner Daten zum Newsletter-Versand ein und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.